Abo-Rechnungen einfach online erstellen mit Fakturia

Freelancer, Unternehmer und andere Selbständige sind auf eine korrekte und termingerechte Rechnungsstellung angewiesen. In unserer digitalen Welt geht es nicht mehr darum, gelieferte Materialien, Produkte und Dienstleistungen zu berechnen. Immer mehr Geschäftsmodelle bieten ihren Kunden Abonnements an und möchten ihre Rechnungen online erstellen. Dabei handelt es sich um regelmäßig wiederkehrende Gebühren oder verbrauchsabhängige Nutzungskosten. Beispiele hierfür sind Mobilfunk, Telekommunikation, Webhosting, Car-Sharing, Leasing, Printmedien, Fitness-Studios oder Freiberufler, die ihre monatlichen Leistungen fakturieren möchten. Oft stehen die Firmeninhaber vor der Frage, welche Software die optimale Lösung der termingerechten Fakturierung für wiederkehrende Zahlungen ist.

logo_fakturia_rgb_300dpi_01_255

Herkömmliche Abrechnungs-Software-Pakete für Abo-Rechnungen stoßen oftmals schnell an ihre Grenzen. Ganz anders ist das bei Fakturia, der Lösung für Serienrechnungen und Rechnungsstellung für wiederkehrende Zahlungen. Die Software lässt sich flexibel an das Unternehmen anpassen, der Anwender gibt die Basis-Daten wie Kundeninformationen, Vertragslaufzeit, Abrechnungsintervall, Abrechnungsart und Kündigungsfrist ein. Fakturia führt die Berechnung automatisch durch, unterstützt werden mehrere Sprachen, zudem ist die Fakturierungs-Software Multi-Währungs-fähig. Freiberufler profitieren von der intelligenten Lösung, die Zeiterfassung der Beratungsleistungen des laufenden Monats erfolgt im Programm. Am Ende des Monats werden die Rechnungen automatisch ausgegeben und an die Kunden versendet. Die Zeiteinheiten für wiederkehrende Zahlungen und Sammelabrechnungen sind flexibel wählbar. Jedes Unternehmen kann sein individuelles Abrechnungsmodell definieren und Rechnungen online erstellen. Hinzu kommt der automatische Rechnungsversand, die Verwaltung der offenen Posten sowie ein integriertes Mahnwesen.

Fakturia wurde in Deutschland entwickelt, arbeitet webbasiert und wird im TÜV-zertifizierten Rechenzentrum betrieben. Verschiedene Pakete vom Null-Euro-Paket für Start-Ups bis hin zum kostengünstigen Paket für bis zu 50.000 Kunden stehen zur Auswahl. Ob Freelancer, welche den Vorteil der Zeiterfassung nutzen oder andere Branchen, welche mit Abo-Rechnungen arbeiten, Fakturia ist die Lösung. Wer vor dem Erwerb der Software Betatester werden möchte, hat dazu ebenfalls Gelegenheit. Die Erstellung eines Testmandanten macht es möglich, die Effizienz und einfache Handhabung der Abrechnungsmöglichkeit für Serienrechnungen zu nutzen.

Weitere Informationen zu Fakturia unter http://www.fakturia.de/


Diese Seite verwendet Cookies, um ordnungsgemäß funktionieren(Login+Kommentarfunktion) zu können. Mehr dazu hier