Kultur

fraustadtbaecker – Mein Universum

fraustadtbaecker – Mein Universum

In meinem Blog gibt es Beiträge über all das, was mich so interessiert. Meine Reisen, Fotografie, Poesie, Lustiges, aus dem Leben, Kunst, DIY, Upcycling und Kultur. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt und deshalb ist es auch nicht einfach, meinen Blog in eine Kategorie zu packen.

Ich freue mich auf Austausch und nette Verfolger, die – genau wie ich – an einem erfülltem Leben interessiert sind. Da ist dann sicher für jeden immer ein bisschen dabei. Jeden Tag kann ich deshalb auch keinen Beitrag machen…..denn irgendwann muss ich die Dinge erst einmal herstellen oder erleben.

Du bist herzlich eingeladen!

Ranking
Platz 245
+9755


zusammen mit 2 weiteren Einträgen
ma san blog

ma san blog

Reisen, Gedanken und Impressionen

Ranking
Platz 46
+1


blinkenmed – Medizin für Nerds

blinkenmed – Medizin für Nerds

Wir streamen Serien, videochatten mit Freunden im Ausland (Australien, Thailand, sogar Bayern) und arbeiten auf Servern, die im Nebenzimmer oder hunderte von Kilometern entfernt stehen, ohne dass wir den Unterschied merken. Kurz gesagt: Die Welt liegt uns zu Füßen, während wir uns mit dem Laptop auf dem Sofa fläzen. (Das hat auch Nachteile, klar – aber an dieser Stelle jetzt erst mal ein bisschen Digitalisierungseuphorie.)

Nur, wenn es um unsere Gesundheit geht, wird das Leben wieder analog und ineffizient: Da sitzt man eine Stunde im Wartezimmer einer Praxis und lässt sich von anderen anhusten, um nach flüchtiger Begegnung mit der Hausärztin ein Stück Papier ausgehändigt zu bekommen, das man dann zum Apotheker trägt.

„Haben wir nicht da, müssen wir bestellen“ – und so schleppt man seinen kranken Hintern am Nachmittag wieder zur Apotheke.

Warum bloß?

Und was passiert eigentlich, wenn Dinge in der Medizin tatsächlich mal digital ablaufen – wenn CT vom Kopf gemacht wird oder Gene sequenziert werden? Wem gehören die Daten? Könnte man als technikaffine Entität nicht etwas Sinnvolles mit ihnen anstellen, und welche Fußangeln sollte man dabei möglichst umgehen?

Und natürlich muss man nicht warten, bis man krank ist, bevor man sich mit digitaler Medizin beschäftigt. Viele Apps wollen einem dabei helfen, sich gesunde Gewohnheiten zuzulegen und Probleme früh zu erkennen. Dabei gibt es zwei Arten von faulen Eiern: Solche, die medizinischer Hokuspokus sind und solche, die gerne mal nach Hause telefonieren (Gesundheitsdaten können schließlich auch prima zu Geld gemacht werden).

Und das sind nicht die einzigen Gründe, um sich mit digitaler Medizin zu beschäftigen. Ein weiterer: Die Dinge, die heute schon funktionieren, sind oft faszinierend und einfallsreich. Supercomputer Watson, der Krankheiten so gut wie ein Arzt diagnostiziert, und Nanotechnologie, die man schlucken kann – das hätte selbst für Pille ausgesehen wie Science Fiction.

Über all dies schreibe ich auf Blinkenmed, und freue mich auch über Themenvorschläge!

Ranking
Platz 125
-12


-Werbung-
-Werbung-
ARTEDIT.de – Onlineportal für Malerei, Bildhauerkunst und Architektur

ARTEDIT.de – Onlineportal für Malerei, Bildhauerkunst und Architektur

In diesem Blog werden regelmäßig Beiträge aus dem Bereich der Kunst und Kultur – insbesondere der Malerei, Bildhauerkunst und Architektur – veröffentlicht. Bemerkenswerte Jahrestage, Künstlerbiografien und Bildbeschreibungen, aktuelle Ausstellungen und interessante Buchveröffentlichungen sind das zentrale Thema dieser Seite

Ranking
keine Teilnahme

Nordhessen-Journal

Nordhessen-Journal

Nachrichten von Nordhessen für Nordhessen

Ranking
keine Teilnahme

Alltägliche Gedanken

Alltägliche Gedanken

Alltägliche Gedanken sind individuelle Perspektiven und Reflexionen auf Welt im weitesten Sinne – seien es aktuelle Geschehnisse und Phänomene oder (ihre) Deutungs-, Interpretations-, und Bewertungs-Begriffe und -Mechanismen unserer Gegenwart, seien es historische oder zukünftige Ideen oder Konzepte, seien es Denkwege oder Denkarten, die (bereits) aus der Zeit gefallen sind.

Alltägliche Gedanken sind Vorgänger von Essays, Kommentaren oder Kolumnen; es sind Stücke, die vielleicht noch nicht ganz zu Ende gedacht, noch nicht recht vollendet sind, aber gewissermaßen gerade dahin streben wollen. Ihre Alltäglichkeit ist nicht ihre Gewöhnlichkeit, oder die Täglichkeit des Tagebuches, sondern ihr Ursprung und Anlaß.

Und schließlich – in ihrer absoluten Individualität mögen Alltägliche Gedanken ein Widerhall des Allgemeinen, des So-Seins sein.

In diesem Sinne sind Alltägliche Gedanken insbesondere als Einladung gemeint, als Einladung zum Weiterspinnen, Drehen und Wenden, zum Widersprechen, Ergänzen …

Ranking
Platz 111
-31


Aventin Blog

Aventin Blog

Von einem, der auszog die Weisheit zu finden.

Allegorien Anekdoten Aphorismen Balladen Episoden Fabeln Gedichte Gesamt Geschichten Kultur Kunst Legenden Mythologie Märchen Novellen Orte Parabeln Philosophie Rätsel Sagen Satire Spirits Weisheiten Wissen Zitate

Ranking
Platz 60
-5


zusammen mit 1 weiteren Einträgen
Del Fabro Textwerkstatt

Del Fabro Textwerkstatt

Stefan Del Fabro is Journalist, Texter und Autor. Seit mehr als 20 Jahren portraitiert er Menschen, die Gesellschaft und soziale Themen. Seine Beobachtungen bringt er mit spitzer Feder und grossem Unterhaltungswert zu Papier, ins Radio oder eben….seinen Blog.

Ranking
keine Teilnahme

schrauben und schreiben

schrauben und schreiben

Hier schreibt einer, der gern schraubt. Einer, der vom Schreiben lebt und das Schrauben liebt und festgestellt hat, dass beides sehr viel miteinander zu tun hat.

Beim Schrauben rächt sich jede Schlampigkeit. Man sollte es entweder gut machen oder besser die Finger davon lassen. Fürs Schreiben gilt das genauso.

Schrauben ist analog. Da werden Dinge zusammengefügt, die nur so und nicht anders zusammengehören. Wenn am Ende des Schraubens alles so funktioniert, wie es sein soll, stellt sich ein äußerst befriedigendes Gefühl ein, das ganz ähnlich dem ist, das einen durchfährt, wenn man nach einigem Rumprobieren plötzlich den perfekten Satz geschrieben hat. Den Satz, der sitzt. Das ist toll.

Trotzdem ist in diesem Blog auch Platz für viele Sachen, die weder mit Schrauben noch mit Schreiben zu tun haben. Sondern einfach den Kosmos des Schreibenden bereichern. Und das ist dann auch okay.

Ranking
keine Teilnahme

Berliner Ansichtssachen

Berliner Ansichtssachen

Jeden Tag, eigentlich in jeder Minute, gibt es in Berlin irgendetwas Tolles zu sehen und zu erleben. Bei der gigantischen Masse an Angeboten von Theater- und Varietéstücken, Shows und Events ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten.

Hier möchte ich einige meiner ganz persönlichen Kulturhighlights und Lieblingsveranstaltungen vorstellen, die eure Aufmerksamkeit verdienen und die ihr nicht verpassen solltet.!

Ranking
keine Teilnahme


Diese Seite verwendet Cookies, um ordnungsgemäß funktionieren(Login+Kommentarfunktion) zu können. Mehr dazu hier