Ackerbau Pankow

Private Blogs

Irrelevantes von den Wegesrändern des kleinstädtischen Berlin. Nachrichten von Gemüsebau, Unkraut, Dienstreisen und Autopommer.

aufgenommen
12. Dezember 2012

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
06.07.2015, 04:17 Uhr

Ranking
0 von 100

Das Einhorn im Bürgerpark

Im Bürgerpark steht die Statue einer Gazelle. Alle Pankower Kinder haben schon einmal darauf gesessen. Wo sich die Kinder festhalten, glänzt die Skulptur wie Gold.Irgendjemand hat jetzt ein Einhorn daraus gemacht. Ein Metalldieb? Ein Randalierer? Ich weiß es nicht. Schade auf jeden Fall.

vor 3 Tagen veröffentlicht

Mannloch mit Belüftungshutze

Ich hatte dieses Gebilde ja als Geheimversteck der Maulwurfmenschen vorgestellt. Frau Tonari weist jetzt - zu Recht! - darauf hin, dass es sich um ein "Mannloch mit Belüftungshutze" handele.Und Ihr denkt, dass ich phantasiere?

vor 4 Tagen veröffentlicht

High Voltage in Rostock

(Zugleich ein Beitrag für Rosenruthies I see faces-Projekt.)Dieser Herr steht am Rostocker Hauptbahnhof und hat wohl meistens mehr Energie als ich:Bonustrack: Auf den Berliner Straßen sind maskierte Banden unterwegs! Passt bloß auf, dass die nicht auch zu euch kommen!

vor 5 Tagen veröffentlicht

Smoke! Smoke! Smoke! (that cigarette)

(Zugleich ein Beitrag für Frau Tonaris Rost-Parade.)Mal wieder ausgiebig Rost und endlich mal wieder keinerlei künstlerischer Hintergrund: Dieses Arrangement fanden wir an einem Zaun in der Parkstraße: Eine rostige Dose, festgebunden an einen rostigen Zaun, in die Dose dann noch ein paar [...]

vor 6 Tagen veröffentlicht

Besuch im Nebenzimmer (13)

Ein Monat ist wieder um, ein kurzer Überblick über die Themen und Torheiten im Zweitblog. Wie immer: Wenn man auf den Tag "Nebenzimmer" klickt, bekommt man so eine Art kommentiertes Vorlesungs Inhaltsverzeichnis des Zweitblogs.Zunächst eine kurze Würdigung der Memoiren des Andreas Dorau - ein [...]

vor 7 Tagen veröffentlicht

TRTTL

Eigentlich finde ich es immer interessant, ein paar Umwege zu machen, weil man dann auch immer etwas Neues sieht, manches hätte man dann aber lieber nicht gesehen. Diesen Aufkleber zum Beispiel, dessen Sinn mir vollkommen im Dunkeln bleibt (Und: jeder, der jetzt wild googelt: ich will's auch gar [...]

vor 8 Tagen veröffentlicht

Das geheime Versteck der Maulwurfmenschen

Unbemerkt im Bürgerpark ist die Luke, die in die geheimen Höhlen tief unter der Erde führt, wo die Maulwurfmenschen wohnen.Wahrscheinlich schauen sie regelmäßig mal nach, wie's oben so aussieht. Bislang sind sie immer noch unten geblieben. Ich kann's ihnen nicht verdenken.

vor 9 Tagen veröffentlicht

Königskerzen

Der Regen hat die Königskerzen wachsen lassen. Die Queen an der Spree hab ich mir nicht angesehen, die majestätischen Stauden am Nordbahnhof freuen mich jeden Tag. Auch das ist die Stadt: zufällige und verschwenderische Schönheit.

vor 10 Tagen veröffentlicht

Sieg der Pädagogik

Ich sitze mit den Jungen im Auto, neben uns fährt ein anderes Auto, das eine Fehlzündung hat. J.S. fragt, was das gewesen sei; ich sage, eine Fehlzündung. J.S. möchte wissen, was eine Fehlzündung ist. Ich beschreibe die Funktionsweise des Otto-Motors, beginne mit dem Benzin, dem [...]

vor 11 Tagen veröffentlicht

Der Schrein vom Lützowpark

Anders als mancher vielleicht vermutet, suche ich nicht nach merkwürdigen Dingen. Sie sind einfach überall in der Stadt, man muss sie nur sehen. Bei einem Abstecher zum Landwehrkanal komme ich am Lützowpark vorbei und sehe Folgendes:Das sieht wie ein religiöser Schrein aus, mit einer [...]

vor 12 Tagen veröffentlicht

Jenseits vom Nordbahnhof

Drei BVG-Busse hintereinander, so geparkt, dass der fließende Verkehr nicht vorbeikommt. Kurz auf dem Weg zur Arbeit ein Foto gemacht und erst im Nachhinein festgestellt, dass die Caroline-Michaelis-Straße hier sehr breit und Boulevardartig erscheint. Natürlich alles Quatsch, liegt wohl an der [...]

vor 13 Tagen veröffentlicht

Ratschlag

(Nachdem ich das gesehen hatte, hatte ich eine undeutliche Erinnerung an eine kleine Kafka-Erzählung. Dank Interwebz findet man solche Dinge inzwischen ja schnell wieder. Die Formulierung "und wandte sich mit einem großen Schwunge ab, so wie Leute, die mit ihrem Lachen allein sein wollen." ist [...]

vor 14 Tagen veröffentlicht

Der Zitrushain

Von den schönen zypriotischen Zitronen, die mir Elke mitgebracht hat, habe ich mir ein paar Kerne aufgehoben und eingepflanzt. Zitronenkerne lassen sich gerne etwas Zeit, aber nach einigen Wochen sind alle aufgegangen. Der eigenen Orangerie (Citronerie?) steht damit - zumindest perspektivisch - [...]

vor 15 Tagen veröffentlicht

Ich habe einen Fisch und werde davon Gebrauch machen

An der Greifswalder Straße gibt es Merkwürdiges zu entdecken:Der Bub steht da, als hätte er eine Knarre in der Hand. Wenn man näher hingeht, stellt man noch fest, dass sein Gesichtsausdruck, ja, wie soll man sagen?, eher ekelverzerrt ist, als würde er tatsächlich gerade drohen und nicht - [...]

vor 16 Tagen veröffentlicht

Nachdenken im Vorgarten

Dieses Jahr hat es geklappt: Der Mohn hat blüht prächtig, nachdem er im letzten Jahr noch recht zaghaft war, die Pfingsrosen sind zeitgleich aufgegangen und auch die schöne Rose, die sich eigentlich von dem Winter 2013 nie so richtig erholt hat, blüht wieder schön. Das ergibt viel Farbe auf [...]

vor 17 Tagen veröffentlicht

Eine Geschichte ohne Worte

vor 18 Tagen veröffentlicht

Ich denke mir das alles doch nicht aus!

Da musste ich tatsächlich außerplanmäßig aus der S-Bahn aussteigen, um nachzuprüfen, ob ich das richtig gesehen habe:Hatte ich. Das Ding steht da tatsächlich. Das kann doch alles nicht wahr sein. Ich überlege, jetzt einfach alle Posts hier "Paranoia" zu nennen und durchzunummerieren.

vor 19 Tagen veröffentlicht

Samstag

Es war schon lange nötig, mal wieder nach den Tomaten zu sehen. Also alle Töpfe raus aus dem Tomatenhaus, jedes Pflänzchen inspiziert, ausgegeizt und sicher angebunden. Die Umräumaktion hat vor allem in der Pankower Kellerasselcommunity für größerer Aufregung gesorgt; Tomatenuntertöpfe sind [...]

vor 20 Tagen veröffentlicht

Vogelspeisung

Unser Kirschbaum hat im ersten Jahr zwei Kirschen getragen, im zweiten vier. Das war zwar eine enorme Steigerung, aber trotzdem nicht so richtig ausgiebig. Seit einigen Jahren trägt der Baum aber über und über Kirschen und wir freuen uns immer, wenn wir das sehen. Ernten tun aber andere. Der [...]

vor 21 Tagen veröffentlicht

Der Herr und mein Garten

"Ich lasse den grünende Baum verdorren, den verdorrten erblühen." (Ezechiel 17, 24)(Bei dem Versuch, die heutige Lesung nachzuschlagen, habe ich festgestellt, dass Ezechiel niemand war, den man gerne auf seine Feier eingeladen hätte.)

vor 22 Tagen veröffentlicht

Vogelbad

Neben unserem Rasensprenger, der unser Gemüsebeet gießen soll, sitzt eine Nebelkrähe. Das Gefieder ist nass, die Krähe sieht ein bisschen aus wie ein nasser Hund, aber ihr scheint das gut zu gefallen. Während der Rasensprenger die Tropfen verteilt, spaziert die Krähe in unserem Gemüsebeet [...]

vor 22 Tagen veröffentlicht

Berlin erinnert an Draculas Tod

 

vor 23 Tagen veröffentlicht

Die Andere Kamera

Ich kenne OLe nicht. Das heißt, wir haben uns nie getroffen und ich weiß nur von einem jahrzehntealtem Bild, wie er aussieht. Und ich weiß, dass wir vor vielen Jahren wohl ganz ähnliche Platten gehört haben.Ich bin letztes Jahr im Herbst auf seinen Blog gestoßen, ganz zufällig und war sehr [...]

vor 24 Tagen veröffentlicht

Dienstgang (3)

(Ist schon etwas länger her, aber aus aktuellem Anlass:)Eine Besprechung in der Nähe des Gendarmenmarktes, wie immer wichtige Themen, ich war dabei, ohne wirklich etwas beitragen zu können, hatte aber zu Recht Hoffnung auf ein kostenloses Mittagessen. Mir gegenüber saß ein wichtiger Mensch, [...]

vor 24 Tagen veröffentlicht

Ökologische Fortbewegung

(Heute früh in der Invalidenstraße. Ich habe doch auch keine Ahnung, was das soll.)

vor 25 Tagen veröffentlicht

Hinterlasse eine Antwort