EVOLUTION, DIALOG, AUTOPOIESE, NEUTRALITÄT, MATURANA, COEXISTENZ, KONFLIKTMANAGEMENT, ACHTSAMKEIT, LIEBE, KONTEMPLATION, SELBSTSTEUERUNG , SYSTEMISCHE STRUKTURAUFSTELLUNG, GLEICHGEWICHT, KONSTRUKTIVISMUS, BURNOUTPRÄVENTION

aufgenommen
22. Juli 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
28. September 2016

Ranking

keine Teilnahme

Transzendenz I

1) Der Symbolsprache des Tarot folgend ist die WELT im Gleichgewicht, wenn ihre vier Hauptelemente im Gleichgewicht sind. Ihre vier Hauptelemente sind der Stab (Feuer), der Kelch (Wasser), das Schwert (Luft) und die Münze (Erde). Erst dann, – und [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Lebendigsein II

Es gibt ein Entstehen der Dinge, und es gibt ein Vergehen der Dinge. Analog gibt es ein Werden im Sein, i.e.S. Qualität aus Quantität, und es gibt ein Ent-Werden im Sein, i.e.S. Quantität statt Qualität. Qualität bedeutet Beschaffenheit, [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Transzendenz III

I) Sprache erzeugt Wirklichkeit, sagt auch der Konstruktivismus. Das Wort aber ist von jeher immer schon bipolarer Natur gewesen: Die Bipolarität findet sich in der Zweiheit von Konsonant und Vokal. Was bedeutet Bipolarität? Wo kommt sie her? Was [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Subjektgrenze

Es war an einem Tag im Mai in Österreich. Ich saß auf einer grünen Wiese am Rande eines Bergsees. Das Wasser war spiegelglatt. Nicht ein Wind’chen rührte sich. Auf der Wasseroberfläche im See war die mit Schnee bedeckte Bergspitze so klar [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Begriffsbildung

Jede Begriffsbildung ist nach Spencer Brown aus fünf Grundelementen zusammengesetzt: die Grenzziehung (a), das, was innerhalb der Grenze ist (b), das, was außerhalb der Grenze ist (c), das, worauf sich die Grenzziehung abbildet, d.h. der [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Kamel

Die Intuition beginnt dort, wo der Verstand endet. Und gleichzeitig endet die Intuition, wenn der Verstand endet.  Ist das nicht ein Widerspruch in sich? Ist das nicht ein Paradoxon? Ein Paradox(on) ist laut Wikipedia eine Aussage, die scheinbar [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Bioenergetik I

Ja, genau, systemisch konstruktivistisch gedacht ist alles Erdenkliche nur eine persönliche Sichtweise, und trotzdem erschafft die Sichtweise eine subjektive Wirklichkeit, – und im kollektiven der Sicht sogar ein relatives Weltbild, das der [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Bioenergetik II

In seinem Buch Geist und Natur spricht Bateson von einem Zick-Zack-Paradigma, das die Evolution beherrscht: dass in der Evolution die Relation zwischen dem Zufälligen und dem Selektierten diese Zick-Zack-Form hat, wie sie im Dialogmodell der [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Bioenergetik III

Es braucht einen Ort, an dem die beiden Kräfte der Formgebung (weiblich) und Belebung (männlich) zusammenkommen (dürfen), um das göttliche Kind der Evolution zu gebären. Bei dem göttlichen Kind handelt es sich – so Verena Kast – um ein [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

Sprache

Sprache erzeugt Wirklichkeit und wenn der Mensch seine Sprache nicht (er)kennt, dann (er)kennt er auch seine Wirklichkeit nicht. Worauf ich hinaus will: Was ist mit dem Wort DAS SELBST nicht alles verbunden, – Selbstverwirklichung, [...]
auf Das Dialogmodell weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht