de vinis bonis et maleficiis
Blogger: Julius Dexheimer
Kultur Blogs

Von guten Weinen und ĂŒblen Taten – Berichte aus der Welt eines Strafverteidigers und Krimiautors.

aufgenommen
5. November 2017

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
21. November 2017

Ranking

keine Teilnahme

😕 AUS DEUTSCHEN GERICHTSSÄLEN

 Beweisaufnahme vor dem Jugendschöffengericht Zeuge 1: Ich stand im Raucherbereich des Krankenhauses, um zu rauchen. Der Angeklagte kam vorbei und fragte mich nach einer Zigarette. Als ich ihm keine geben wollte, verprĂŒgelte er mich. Zeuge 2: [...]

Warum schließen Verteidiger eigentlich [...]

Gestern habe ich eine RevisionsbegrĂŒndung fertiggestellt. Das gesetzliche Honorar dafĂŒr betrĂ€gt mindestens 120,.- EUR und höchstens 1.110,- EUR. FĂŒr einen einzigen Brief! Nicht schlecht - könnte man denken. Schauen wir also mal genauer [...]

Rechtstipp

Auf die richtige Wortwahl kommt es an ...

Me too schon wieder verpufft?

Eine Juristin wird in der Referendarzeit ausfĂ€llig gegenĂŒber ihrem Ausbilder. Die Anwaltskammer verweigert ihr deshalb die Zulassung zum Anwsltsberuf, weshalb sie sich durchklagt und letztlich vor dem Bundesverfassungsgericht gewinnt. So weit, so [...]

🔖 Texte

In Berlin ringen die Politiker Tag und Nacht ohne Pause um die Zukunft des Landes. Übrigens: Selbst dort wirkt ein Strafverteidiger mit, wenn auch mit nicht mehr ganz frischen Hemden. Der weiß, wo kĂŒnftig die Mandate zu holen sind.Mich hat [...]

🔖 Texte đŸš© Krimi

Ein nicht unerheblicher Teil der Arbeit eines Strafverteidigers sind eigene Ermittlungen. Wer einen Zeugen vor Gericht zitiert, sollte vorher besser wissen, was der aussagen wird. Nicht immer geht es bei der Suche nach Beweismitteln allerdings so [...]

🔖 Texte đŸš© Krimi

Nochmal ein Text zu eigenen Ermittlungen des Strafverteidigers (vgl. dazu auch hier). Der nachfolgende Text stammt aus meinem Roman "Rheingold! Reines Gold". Falls jemanden die Namen an Wagner-Opern erinnern, dann ist das Absicht. Das ganze Buch [...]

😕 AUS DEUTSCHEN GERICHTSSÄLEN

Die Lebende SpracherkennungIch diktiere im Arbeitsgerichtsprozess:Der KlĂ€ger war an diesem Tag ĂŒberhaupt nicht in der Firma anwesend. Beweis: Zeugnis aller MitarbeiterAzubine tippt:Beweis: Zeugnis Allah (Mitarbeiter)🙈

😕 AUS DEUTSCHEN GERICHTSSÄLEN

Smalltalk nach dem ProzessRichter: Wenn man es richtig macht, dann brauchen manche FÀlle einfach verdammt viel Zeit.RA: Nach meiner EinschÀtzungen finden Richter mit zunehmendem Dienstalter immer mehr Möglichkeiten, die FÀlle [...]

Rechtstipp

PatientenverfĂŒgung Ein Thema, das in seiner Bedeutung unterschĂ€tzt wird.Man muss nicht unbedingt - wie jĂŒngst in einem Fall mir untergekommen - die EssenswĂŒnsche im Krankenbett festhalten („Morgens keine gelbe Marmlade, abends kein KĂ€se“). [...]