Der Laufblog des weißen Kenianers
Blogger: derweissekenianer.de
Sport Blogs

Laufblog eines ambitionierten Genussläufers, der nach 9 Jahren und einigen überflüssigen Kilos mühevoll (und hoffentlich auch humorvoll) sein Marathon-Comeback feiern möchte.
Begleitet den weißen Kenianer aus Nordrhein-Westfalen bei all seinen Aktivitäten, einem Leben zwischen Currywurst und Carboloading.

aufgenommen
6. Juni 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
4. Dezember 2016

Ranking

Platz 325
-38


zusammen mit 4 weiteren Einträgen

Post aus Kenia (Abrechnung Oktober 2016)

Eine längst überfällige Trennung als Zeichen des Neuanfangs und nun beschäftigt sich der weiße Kenianer auch noch mit Jack Daniels. Man kann den Eindruck gewinnen, dass es dem Läufer aus dem Ruhrgebiet nicht gut geht. Leider getäuscht…Es [...]

Post aus Kenia (Abrechnung September 2016)

Sinkende Kilometerleistungen, stagnierende Gewichtsabnahme und jetzt auch noch ein Jahr älter. Eigentlich ein desaströser September-Rückblick des Kenianers aus dem Ruhrgebiet. Und dennoch: Es gibt Licht am Ende des Tunnels… Trainingsauswertung [...]

3 Kenianer siegen in Köln, aber ich muss nach [...]

Was für ein Triumph der Kenianer beim diesjährigen Köln-Marathon. Die ersten 4 Plätze gingen bei der 20. Auflage des RheinEnergie-Marathons an die Läufer aus Kenia (Sieger: Raymond Kipchumba Choge in 02:08:39 Stunden). Komplettiert wurde der [...]

Post aus Kenia (Abrechnung August 2016)

Seit einem halben Jahr schnürt der Kenianer wieder die Laufschuhe. Gelingt ihm der große Schritt zurück auf die Marathonbühne? Wie fit ist der Mann im Sommer 2016, 9 Jahre nach seinem letzten Finish. Die folgenden Statistiken geben Auskunft… [...]

Post aus Kenia (Abrechnung Juli 2016)

Portugal wird im Juli überraschenderweise zum ersten Mal Fußball-Europameister. Beim weißen Kenianer dagegen läuft (fast) alles nach Plan. Obwohl es weniger Laufkilometer als im Vormonat waren, zieht der ehrgeizige Hobbysportler eine durchweg [...]

Kenianer überzeugt beim Schwebebahnlauf in [...]

Zwischen italienischer Pizza und französischem Baguette: Der Schwebebahnlauf in Wuppertal Sonntagmorgen, Uhrzeit unbekannt:  Der weiße Kenianer öffnet vorsichtig seine Augen. Nach ein paar Sekunden wird ihm aber schnell klar. Es muss ein [...]

Post aus Kenia (Abrechnung Juni 2016)

Nicht nur die deutschen Fußballer konnten sich bei ihren letzten Auftritten bei der Europameitsterschaft steigern. Auch beim weißen Kenianer sind nun zum ersten Mal seit Trainingsbeginn Fortschritte zu sehen. Leider noch nicht auf der Waage, aber [...]

Was der Kenianer dem DFB Team derzeit voraus hat

Der Gesamteindruck der hochbezahlten deutschen Fußballspieler fällt nach 2 Spielen in Frankreich äußerst bescheiden aus. Leicht ausrechenbar, fehlendes Tempo und wenig Überraschungsmomente sind nur einige Kritikpunkte. Ganz anders dagegen die [...]

Post aus Kenia (Abrechnung Mai 2016)

Fast 3 Monate Lauftraining sind nun absolviert. Sind erste positive Auswirkungen beim Kenianer zu verzeichnen? Kann eine seriöse Marathon Planung bereits in Angriff genommen werden? Ein Blick auf die Zahlen verrät es. Der Mai war ein Monat der [...]

Mud Masters: Kenianer trifft Mann mit dem Hammer

Ich blogge, und somit lebe ich noch. Das sind ganz nüchtern betrachtet die Rückschlüsse, die der weiße Kenianer 48 Stunden nach Absolvierung des Mud Masters zieht. Aber mal der Reihe nach … Samstag morgen 11.15 Uhr: Der Kenianer befindet sich [...]