Elysium.digital – Online-Magazin zu Leben – Sterben – Tod – Werden
Blogger: elysium
Gesundheit Blogs

Elysium.digital ist ein Online-Magazin rund um die Themen Leben – Sterben – Tod – Werden.
Jedes Ende ist ein neuer Anfang. In diesem Sinn setzen wir uns mit Krankheit, Sterben, Tod, Sterbebegleitung, palliativer Betreuung, Ethik am Lebensende und Bestattungskultur auseinander. Mit Herz, Humor und Mut zur Vision öffnen wir neue Horizonte im Umgang mit dem Lebensende und dem, was danach kommen könnte.
Die Redaktion von Elysium.digital arbeitet überparteilich, überkonfessionell und unabhängig.

aufgenommen
9. Dezember 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
17. August 2017

Ranking

keine Teilnahme

Jeder dritte deutsche Friedhof in kirchlicher [...]

Kirchliche Träger verwalten rund 11.500 der bundesweit 32.000 Friedhöfe, davon 7.900 evangelische und 3.600 katholische. Der Anteil ist regional sehr verschieden. Das ergab eine Erhebung von Aeternitas, der Verbraucherinitiative Bestattungskultur. [...]

50 Jahre St Christopher’s - Ein besonderes [...]

Ein besonderes Jubliäum: Vor 50 Jahren gründete Dame Cicely Saunders in London das erste neuzeitliche Hospiz. Seither ist es Vorbild für Hospize in der ganzen Welt. Ein sehr schöner Film zeigt Rückblicke und die...

Welch ein Kleinod: Ophelias Schattentheater - [...]

Es ist eine kurze Geschichte, in einfacher Sprache, ein wenig märchenhaft, mit großflächigen Bildern. Empfohlen ab fünf Jahren – Schublade „Kinderbuch“ auf, Buch hinein, Schublade zu. Wer es sich so einfach macht, verpasst mit...

Schnitzlers Facetten der menschlichen Psyche - [...]

Wie das Thema Abschied Leib und Seele ergreift, innerlich erlebt und gefühlt wird, das können Leser dieser kurzen Erzählung von Arthur Schnitzler (1861-1931) spüren. Sie können den Text hier lesen. Ein alleinstehender Herr erwartet...

Kinderbuch „Der Baum der Erinnerung“ - Ein [...]

Vor mir liegt ein robust gebundenes Kinderbuch von 25×25 cm, welches sich sehr gut von kleinen Kinderhänden handhaben lässt. Vom Bucheinband her blickt mich ein kleiner Fuchs aus gütigen Augen an. Er sitzt unter...

Sven Gottschling: „Leben bis zuletzt“ - [...]

Ein wenig, ein ganz klein wenig weniger Angst vor dem Tod zu haben – wäre das nicht schon ein großartiger Gewinn fürs Leben? Ein Fachmann für Palliativ-Medizin schreibt ein Sachbuch mit dem Titel „Leben...

Über Leben und Tod - Literarische Blickwinkel - [...]

Dr. Elisabeth Kohrt zeigt eindrücklich an ausgewählten Beispielen aus der modernen Literatur, wie Menschen den Fluss des Lebens überqueren und was sie die Begegnung mit dem Tod lehrt. Vielleicht ist eine Sommerlektüre für Sie...

Schwerpunkt im Juni 2017: Abschied und Tod in der [...]

Im Sommermonat Juni stellen wir Ihnen lesenswerte literarische Texte zum Thema Leben und Tod vor, und zwar aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Es sind Bücher mit Tiefgang, spannend geschrieben und anregend; Bücher, die es in sich...

Arthur Schnitzler: Ein Abschied - Eine Erzählung

Wie das Thema Abschied Leib und Seel ergreift, innerlich erlebt und gefühlt wird, das können Leser dieser kurzen Erzählung von Arthur Schnitzler (1861-1931) spüren. Nicht nur Sigmund Freud bewunderte Schnitzlers herausragende Intuition beim [...]

André Heller: Wie ich lernte bei, mir selbst [...]

Eine schon etwas in die Jahre gekommene Erzählung gewährt Einblicke in Kindheit und Jugend eines universalen Künstlers der Moderne, der gerade 70 Jahre geworden ist und auf ein ereignisreiches Leben zurückblicken kann. Dieses autobiografische...