Feuer im Darm – Hilfe bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
Blogger: blueline
Gesundheit Blogs

Informationen zu den Autoimmunerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa:
Was sagt die Wissenschaft zu den Ursachen von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen?
Welche Ernährung kann die Symptome verbessern und den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen?

aufgenommen
2. April 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
20. Juli 2017

Ranking

keine Teilnahme

Gewürze senken Entzündungsbotenstoff TNF-Alpha!

Wie stark die entzündungshemmende Wirkung von Gewürzen sein kann, haben bereits die Studien zur Wirksamkeit von Kurkuma bei chronischen Darmentzündungen gezeigt. Ein wichtiger Faktor bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ist die Freisetzung des [...]

Morbus Crohn: Cannabis kann Symptome lindern!

Die bekanntesten Inhaltsstoffe von Cannabis sind Tetrahydrocannabinol (THC), und Cannabidiol (CBD). THC ist für den Rausch verantwortlich, lindert aber auch entzündungsbedingte Schmerzen und hemmt das Tumorwachstum. CBD wirkt entkrampfend und [...]

Kurkuma wirksam bei chronischen [...]

Kurkuma oder Gelbwurz ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Ingwergewächse und stammt aus Südasien. Von Außen sieht die Kurkuma-Knolle aus wie Ingwer, innen hat sie jedoch eine intensiv gelbe Farbe, die durch den natürlichen Farbstoff [...]

Warum die Paleo-Diät bei Morbus Crohn und [...]

Neben der Lutz-Diät und der Speziellen Kohlenhydratdiät (SCD) wird auch immer wieder die Paleo- oder Steinzeit-Diät zur Ernährung bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa empfohlen. Der Amerikaner Loren Cordain, Autor des Buches „The Paleo [...]

Darmflora-Therapie bei Morbus Crohn und Colitis [...]

Der Mensch ist ein Mischwesen, ein „Superorganismus“, meint der US-amerikanische Genetiker und Nobelpreisträger Joshua Lederberg. Die Gesamtzahl der Bakterien in unserem Darm wird auf 100 Billionen (1014) geschätzt. Das sind 10-mal mehr [...]

Wie Stress Morbus Crohn und Colitis ulcerosa [...]

Als ich das erste Mal wegen meiner Colitis operiert werden musste, fragte mich der Arzt beim Aufnahmegespräch im Krankenhaus, ob ich besonders viel Stress hatte, als die Symptome der Darmentzündung anfingen. Obwohl meine Beschwerden, wie [...]

Sind Bakteriengifte die Ursache für [...]

Bakteriengifte, sogenannte Endotoxine sind Bestandteile der äußeren Zellmembran gramnegativer Bakterien und werden auch Lipopolysaccharide (LPS) genannt, weil es Verbindungen aus fettähnlichen Bestandteilen (Lipide) und Zuckerbestandteilen [...]

Die Lutz-Diät bei Morbus Crohn und Colitis [...]

Low-Carb-Diäten sind nicht nur zum Abnehmen sehr beliebt, sondern werden auch von Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa immer wieder ausprobiert um die Entzündung im Darm in den Griff zu bekommen. Die Idee eine kohlenhydratarme [...]

Kalium: Geheimwaffe gegen Morbus Crohn und [...]

Wenn man eine beliebige Pflanze zu Asche verbrennt, die Asche in einen Topf mit Wasser gibt, das Ganze umrührt und dann das Wasser verdampfen lässt, bleibt ein weißes Pulver übrig — genannt Kaliumcarbonat. Umgangssprachlich wird Kaliumcarbonat [...]

Wie Pilze das Immunsystem der Darmschleimhaut [...]

Ca. 5 % der Menschen leiden heute unter Autoimmunerkrankungen, wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Multiple Sklerose oder Hashimoto.1 Für alle Autoimmunerkrankungen und auch für Allergien gilt dabei: Das Immunsystem der betroffenen Patienten ist [...]

Ähnliche Blogs

Yoga ein Selbstversuch

Yoga ein Selbstversuch

Die Frage: Ist yogisches (spirituelles) Leben außerhalb eines Ashrams, einer spirituellen Gemeinschaft möglich? Wie viel „Yoga“ kann man –also ich- in den „normalen“ Alltag bringen?
Und mich würde wirklich interessieren, was sich ändert, wenn ich mich ein Jahr (man soll sich ja immer ein zeitlich begrenztes Ziel setzen, damit man die Möglichkeit hat, das Ergebnis zu kontrollieren – habe ich irgendwo gelesen – und ein Jahr finde ich einen überschaubaren Zeitraum) voll und ganz auf Yoga einlasse und nach den yogischen Regeln lebe, wie ich sie in der Ausbildung gelernt habe.
Der Blog hat zwei einfache Gründe. Schon alleine die Möglichkeit, dass ihn jemand lesen könnte, steigert meine Motivation gewaltig. Und ich fände es klasse, falls jemand hilfreiche Tipps hätte, wie man mehr Spiritualität in den Alltag bringt.

Lebenssprudel

Lebenssprudel

Gesundheit ist unser höchstes Gut – und du verdienst ein gesundes Leben!
Wir, Tochter und Mutter, wollen dir mit fundierten Informationen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir schreiben über Gesundheit und Ernährung im Einklang mit Körper, Geist und Seele.

In dir steckt mehr – nutze dein volles Potenzial!
Wir möchten, dass du mehr auf dich achtest und ein besseres Lebensgefühl bekommst, damit du dich jeden Tag fitter, besser und glücklicher fühlst.

Für dich individuell maßgeschneidert:
Ernährungsberatung
Gesundheitscoaching
Stressanalyse
Vitalstoffbedarf
Vitaminsprechstunde
Mikronährstoff-Rezepturen
Darmgesundheit
…. und vieles mehr!

Lass uns das Leben gemeinsam ein bisschen gesünder und glücklicher machen. Werde ein Teil von Lebenssprudel – hier hat gesunder Lifestyle Qualität.

Hypnose gegen Angst

Hypnose gegen Angst

Wenn Sie auf der Suche, nach einer Antwort, auf eine der folgenden Fragen, sind, dann sind Sie hier richtig:

Was ist Hypnose und wirkt sie bei jedem?
Wie hoch sind die Kosten bzw. übernimmt die Krankenkasse Kosten?
Wie läuft eine Therapie ab und wie lange hält die Wirkung?
Kann eine Behandlung selber durchgeführt werden?