FreisinnBlog

Politik Blogs

Der Preis unserer Freiheit ist die ständige Aufmerksamkeit. Aus eigener Erfahrung mit totalitären Strömungen in unserem Land, hat sich das Autorenteam heute eine undogmatische Betrachtung und Kommentierung des Zeitgeschehens auf die Fahnen geschrieben. Wer hier Bestätigungen für die Kategorisierung

aufgenommen
13. Januar 2013

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert

Ranking
0 von 100

Freisinnblog ist umgezogen

Nun ist unser Blog eine Woche im Netz. Der Zuspruch hat uns nicht nur gefreut, sondern die Anzahl der Klicks hat uns sogar ein wenig überrascht. Um unser Angebot – das unrsprünglich aus einer Laune heraus entstanden ist – nun noch zu verbessern, haben wir uns entschlossen umzuziehen. Ab [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

»Der Gigant im Reich Gottes«

von Stefan Rochow Heute wäre Pater Werenfried van Straaten (1913-2003) 100 Jahre alt geworden. Auf seinem Grabstein in Königstein, fasst eine Inschrift sein Leben prägnant zusammen: »Man nannte ihn Speckpater, Kämpfer für den Frieden, Bettler Gottes für die Armen der Welt. Priester aus [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Ein Blick zurück: Die Argumente kenne ich gut

Die Koordinaten in unserer Republik haben sich seit Jahren nach links verschoben. Der Antisemitismus aus dieser Richtung gärte offensichtlich lange unter der Decke. Nun tritt er hervor und wirkt bedrohlich. Er bedient oft die gleichen Stereotypen wie der völkische Antisemitismus. Während man [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

DIE LINKE will die privaten Krankenversicherungen abschaffen

Von Andreas Molau Die DDR ist vorbei, möchte man der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag zurufen, wenn man sich deren Antrag zur Abschaffung der Privaten Krankenversicherung als Vollversicherung auf Drucksache 17/10119 durchliest. Begründet wird der Antrag mit der Behauptung, das [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Weiß die SPD noch, was Wähler wünschen?

Von Andreas Molau „Bauknecht weiß, was Frauen wünschen“. Dieser Werbeslogan aus meiner Kindheit ging mir durch den Kopf, als ich jetzt im Radio hörte, wie der nur mäßig charismatische Spitzenkandidat der Sozialdemokraten im aktuellen niedersächsischen Landtagswahlkampf, Stephan Weil, die [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Generalverdacht, profilierungssüchtiger Professor und ein Skandal, der eigentlich keiner ist

Von  Stefan Rochow Oh je, in der vergangenen Woche stand mein Club unter Beschuss. Ich meine nicht irgendeinen Fußballclub, sondern die Kirche. Bei allen möglichen Gelegenheiten, werde ich nun zick-zack laufen müssen.  Man möchte verzweifeln: Was ist denn jetzt wieder schief gegangen? Die [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Erzwungene Solidarität

Von Stefan Rochow Seit Jahresbeginn gilt der neue Rundfunkbeitrag. Für die meisten Haushalte ändert sich nichts. Nur diejenigen, die aus den verschiedenen Gründen auf die Anschaffung eines Rundfunggerätes verzichtet haben, werden nun pauschal zur Kasse gebeten. Damit ist aus der Abgabe für [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Freisinnige Gedanken zum Thema Bürgerbeteiligung

Von Andreas Molau Neulich hat es mich in eine lokale Podiumsdiskussion verschlagen. Im Haus der Wissenschaft in Braunschweig wurde zum Thema „Bürgerbeteiligung als Chance für Politik und Gesellschaft“ eingeladen. Ein opulenter Titel. Im Zeitalter des Wutbürgertums, das die Menschen gegen [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Geschichte der SED-Diktatur muss nach allen Seiten hin aufgearbeitet werden

Von Andreas Molau Nach Presseberichten will sich die Bundesregierung weiter mit der Aufarbeitung der SED-Diktatur beschäftigen. Kulturstaatssekretär Bernd Neumann betonte, dass es auch 20 Jahre nach der Wiedervereinigung eine zentrale Aufgabe bleibe, sich mit der SED-Herrschaft zu beschäftigen. [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

NPD-Verbot: Wirksamkeit statt politische Opportinität

Von Stefan Rochow Am Mittwoch strahlte das heute-Journal einen Bericht über Andreas Molau und mich aus, in dem wir uns zur laufenden Debatte um ein NPD-Verbotsverfahren äußern. Die Reaktionen auf den Bericht zeigen, dass es als befremdlich empfunden wird, wenn wir aus unseren eigenen Erfahrungen [...]

vor 2 Jahre veröffentlicht

Hinterlasse eine Antwort