Gedankenwirrwarr & Ruhrpott Meine ganz eigene Welt
Blogger: Rudimax
Private Blogs

In meinem Blog möchte ich gerne etwas über den Ruhrpott erzählen und was hier so los ist. Und natürlich was so in meinem Kopf los ist. Nicht viel, ich gebe es zu.

aufgenommen
17. Januar 2017

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
24. Oktober 2017

Ranking

keine Teilnahme

Kommentar zu Anstrengender Sonntag von rejekblog

Waren vermutlich mal wieder meine Fettfinger aufé Linse. Mist, hätte doch nach´m Döner die Hände anne Hose abwischen sollen. Mist! Dat ganze wohl sagen, war en verdammt harter Tag.

Kommentar zu Anstrengender Sonntag von georgous

hast du die bilder gephotoshopped? Wieso ist über dem Rathaus Richtung Norden ein Wolkenschleier zu sehen? *lach* Sieht nach einem anstrengende Tag aus!!!!!

Kommentar zu Anstrengender Sonntag von Joachim [...]

Ja, kann man verstehen. Wir waren Sonntag dort und haben, mit Essen, nach 2 Stunden die Örtlichkeit verlassen

Kommentar zu Anstrengender Sonntag von rejekblog

Stimmt! War ich Samstag. War recht nett. Schöne Oldtimer. Nur halt kein tagesfüllendes Programm. Kam mir deshalb am Sonntag gar nicht mehr in den Sinn. ;-) Grüße!!

Kommentar zu Anstrengender Sonntag von Joachim [...]

Duisburg Innenstadt gestern währe nichts mit Ruhe, Stille und Einsamkeit geworden. War Antikmarkt. Nicht besonders groß . . . . . aber immerhin.

Kommentar zu Die kleinste Döner-Bude der Welt [...]

Toll, die vermisse ich : Trinkhallen und kleine Dönerbuden gibts in Hamburg nicht, dafür jede Menge schicker Burgerläden mit Pseudohipstern gefüllt die das geerbte Geld ausgeben und sich langweilen... Grüsse in die Heimat von Jürgen

Kommentar zu Hellblau von rejekblog

Ay, danke! Das wollte ich nur hören! Liebe Grüße!

Kommentar zu Hellblau von Petra Venners

Schade, so ein schönes Model ! Herzliche Grüsse

Kommentar zu Weihnachten ist gerettet von [...]

Ich hätte eigentlich Vermögensberater werden sollen. Habe den Dreh raus. Liebe Grüße

Kommentar zu Gott sei Dank! von federfluesterin

Tja, daran zeigt sich einmal mehr, das "WIR schaffen das!" war eben schon immer ein "Nix mit zu tun! Guckt, wie IHR das halt schafft, egal wie..." Ab gesehen davon: Wer wählt, trägt auch die Verantwortung für seine abgegebene Stimme. Zumindest [...]