Ilsebills Lesezeichen
Blogger: blogger_33713
Kultur Blogs

Bücher, die bewegen: Filme, die begeistern; Gedanken, die ich teilen möchte.

aufgenommen
5. Januar 2014

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
30. März 2017

Ranking

keine Teilnahme

Mein Weg zum eigenen Buch

  Kapitel 1: Die Anfänge oder warum Lernen immer Sinn macht. Diesen Sommer wird es passieren: Mein erster Roman wird erscheinen. Nie hätte ich mir träumen lassen, dass der Weg zum eigenen Buch so lang und steinig ist. Viele Menschen würden [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 11 Tagen veröffentlicht

„Unsere wunderbaren Jahre“, von Peter Prange

1948, Währungsreform in Deutschland. Sechs Freunde aus Altena im Sauerland erhalten ihre vierzig DM „Kopfgeld“. Sie sind jung und voller Aufbruchstimmung. Welche Träume werden sie verwirklichen und welche Hoffnungen werden sich erfüllen? [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 1 Monat veröffentlicht

„Raumpatrouille“, von Matthias Brandt

Der (völlig zu Recht😊) beliebte Schauspieler erzählt aus seiner Kindheit in der damaligen Hauptstadt Bonn. Die prominente Familie lebt in einem „zu großen, weißen Haus, in dem wir alle uns so leicht verpassten.“ Die Hausangestellten und [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

„Blind Date mit der Liebe,“ von Kari Lessir

Das Buch behandelt ein interessantes Thema – die Liebe zwischen einer Sehenden und einem Blinden. Die (mir persönlich bekannte) Autorin hat zum Buch selbst auch eine spannende Geschichte erzählt, dazu später mehr. Zum Inhalt: Nina, eine [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 2 Monaten veröffentlicht

„Die Spuren meiner Mutter“, von Jodi Picoult

  Toll, ein Buch von Jodi Picoult, das ich noch nicht kenne! So dachte ich, als ich in der Stadtbibliothek „Die Spuren meiner Mutter“ entdeckte. Sehr interessant sind (fast) alle Passagen, in denen es um die Elefanten geht; und es steckt mit [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 3 Monaten veröffentlicht

„Vom Ende der Einsamkeit“, von Benedict Wells

Es ist schon ziemlich lange her, dass mich ein Buch so (zu Tränen) gerührt hat. Wie Wells es schafft, seine traurige Geschichte so enden zu lassen, dass man das Buch zum Schluss nicht traurig weglegt, das ist großartig. Selten habe ich das [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 4 Monaten veröffentlicht

„Drehtür“, von Katja Lange-Müller

Eine Frau Mitte Sechzig blickt auf ihr Leben zurück. Man hat sie aus ihrem Berufsleben als Krankenschwester im Dienst internationaler Hilfsorganisationen gedrängt, geradezu gemobbt; nun findet sie sich in der Drehtür des Münchner Flughafens [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 4 Monaten veröffentlicht

„Über uns der Himmel, unter uns das Meer“, [...]

Schöner Schmöker gefällig? Dass Moyes gut schreiben kann, hat sie mit ihrem Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ bewiesen. Im aktuellen Buch geht es um einen brisanten Bräute-Transport von Australien nach England im Jahr 1946. Über [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 5 Monaten veröffentlicht

„Rausch der Verwandlung“, von Stefan Zweig

Es ist ein bisschen wie bei Aschenputtel, aber eben auch nur ein bisschen: Christine, eine in ärmlichsten Verhältnissen lebende Postassistentin in einem kleinen österreichischen Dorf nach dem Ersten Weltkrieg, bekommt von ihrer reichen Tante [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

„Die Welt von Gestern, Erinnerungen eines [...]

Es ist ein tolles Werk, um in die Welt vor mehr als hundert Jahren einzutauchen und das damalige Zeitkolorit ein wenig besser zu verstehen. Aber es gibt auch Dinge, die mich stören … Zweig, der zu Lebzeiten zu den meistgelesenen Autoren [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Schreib einen Kommentar