Ilsebills Lesezeichen
Blogger: blogger_33713
Kultur Blogs

Bücher, die bewegen: Filme, die begeistern; Gedanken, die ich teilen möchte.

aufgenommen
5. Januar 2014

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
26. September 2017

Ranking

keine Teilnahme

Der Stift und das Papier, von Hanns-Josef Ortheil

„Wer sich für die Kunst des Schreibens interessiert, kommt an diesem wunderbaren Buch nicht vorbei.“ Dieses Zitat ist nicht von mir, könnte es aber sein 😉 Aber es gibt noch mehr Gründe, warum dies ein absolut lesenswertes Buch ist. Ortheil [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 3 Tagen veröffentlicht

„Warten auf Bojangles“, von Olivier Bourdeaut

Was für ein Kontrastprogramm zum zuletzt hier vorgestellten Buch „Schlafen werden wir später“! 158 Seiten gegenüber 683 Seiten. Kurz, knapp, irreal das eine – langatmig, ausschmückend, realistisch das andere. Zermürbender Alltag gegen [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 20 Tagen veröffentlicht

„Schlafen werden wir später“, von Zsuzsa [...]

Ich habe „Die stillen Tage“ von Zsuzsa Bánk geliebt und war sehr gespannt auf ihren neuen Roman. Ich mochte ihren poetischen Schreibstil, ihre wunderbaren Wortschöpfungen sowie die Stimmung, die sie zu erzeugen vermag – und ihre [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 24 Tagen veröffentlicht

Deine Juliet, von Mary Ann Shaffer

Bezaubernd, witzig, klug und zu Herzen gehend – was lässt sich Besseres über ein Buch sagen? Die Geschichte ist als Briefroman angelegt, man gewöhnt sich schnell an diese altmodisch anmutende Form. Im Nachkriegslondon erhält die junge Juliet [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 3 Monaten veröffentlicht

Der Weg zum eigenen Buch – 10

Kapitel 10: Hilfe, mein Buch ist fertig oder wer A sagt muss auch B sagen Das ist es nun, das „Werk“ und wieder mal fahren meine Gefühle Achterbahn. Stolz und Freude wechseln ab mit Zweifeln und Ängsten. Ach ja, und nun muss ich also Marketing [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 3 Monaten veröffentlicht

Der Weg zum eigenen Buch – 9

Kapitel 9: Professionalität muss sein oder von Hurenkindern und Schusterjungen Die Lektorin hat nicht nur (erschreckend viele) Fehler korrigiert, sie hat mir vor allem Mut gemacht, die Hauptperson im Roman mehr Gefühle zeigen zu lassen. Davor [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 4 Monaten veröffentlicht

Meine geniale Freundin, von Elena Ferrante

„Was für ein Werk!“, schreibt der Spiegel, „Ein epochales literaturgeschichtliches Ereignis“ die Zeit, „Alle Welt liest Elena Ferrante!“ die FAZ. Was für ein faszinierendes Buch – sage ich! Der Roman beschreibt die Freundschaft [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 4 Monaten veröffentlicht

Der Weg zum eigenen Buch – 8

Kapitel 8: Glück muss der Mensch haben oder Schreiben ist erst die halbe Miete Da ich mit Absagen gerechnet hatte, hat mich das nicht wirklich umgeworfen. Aber es stellte sich die Frage: Was mache ich nun? Diese Frage habe ich erst mal beiseite [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 4 Monaten veröffentlicht

Der Weg zum eigenen Buch – 7

Kapitel 7:  Verlagssuche oder die Hoffnung stirbt zuletzt Bevor es an die Verlagssuche ging, hieß es nochmals intensiv überarbeiten. Überarbeiten heißt: kürzen, umstellen, ganze Passagen oder gar Kapitel streichen und Fehler ausmerzen. Die [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 5 Monaten veröffentlicht

„Du bist nicht so wie andre Mütter“, von [...]

Was für ein Leben! Else Schrobsdorff, im ausgehenden 19. Jahrhundert als Tochter jüdischer Eltern geboren, lässt es in den Goldenen Zwanzigern so richtig krachen: Theater, Konzerte, Partys, wilde Wochenenden, Liebesgeschichten und Leidenschaften. [...]
auf Ilsebills Lesezeichen weiterlesen
vor 5 Monaten veröffentlicht

Schreib einen Kommentar