Kaufdiät: 12 Monate, 12 Dinge
Blogger: Kaufdiaet
Lifestyle Blogs

Schluss mit berstenden Schränken und Konsumwahnsinn. Unsere Familie macht Kaufdiät – wir kaufen pro Jahr nur noch 12 neue Dinge. Gar nicht so einfach. Wir kämpfen mit Billigschrott, der ständig kaputt geht, werden zu DIY-Reparaturbastlern und suchen neue kreative Lösungen. Lest hier über unsere Herausforderungen, unsere Lösungen, unsere Fehltritte und unsere Erfolgserlebnisse.

aufgenommen
1. Mai 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
25. Februar 2017

Ranking

keine Teilnahme

Kaputt-Kalender 2017

Das neue Jahr fängt genauso an, wie das alte aufgehört hat: Mit jeder Menge kaputten Dingen – jede Woche wieder mindestens eins. Kaum zu glauben? Lest selbst… 6. Januar: Beim Abschmücken des Christbaums gehen drei Weihnachtskugeln zu Bruch. [...]

Trennungsprobleme

Zu den vielen ungelösten Rätseln der Menschheit gehört die Frage, wie man Gegenstände unserer modernen Zivilisation wieder sinnvoll in ihre Einzelheiten zerlegt. Dank eines Heeres kreativer Materialerfinder geht die Zahl jährlich neu [...]

Wie viele Teller braucht der Mensch?

Für die Frage, wie viel Geschirr man benötigt, gibt es historische Extrembeispiele. Der radikalste Minimalist der Geschichte, der Philosoph Diogenes, lebte in einer Tonne und besaß als einziges Eigentum einen Becher. Als er sah, wie ein Kind aus [...]

Die Konsumgesellschaft mistet aus… (II)

Hier ein weiterer provokanter Beitrag zum Trend-Thema Ausmisten. Ich befürchte, dass ich spätestens jetzt aus den Minimalisten-Link-Tipps geworfen werde, was den Leserzahlen dieses Blogs wirklich schaden würde. Aber wie erfahrene Leser dieses [...]

Die Konsumgesellschaft mistet aus…

Ausmisten ist in. Weniger ist das neue Mehr. Direkt nach dem Weihnachtskonsumrausch beginnen viele meiner Bekannten zu Jahresanfang mit dem guten Vorsatz endlich gründlich auszumisten. Es gibt schon fast so etwas wie einen gewissen sozialen Druck [...]

Erkenntnisse aus (fast) einem Jahr Kaufdiät

Bald hat unsere Kaufdiät Jahresjubiläum: Letztes Jahr im Februar/März haben wir begonnen. Was haben wir bisher gelernt? Eines meiner Ziele (neben ZeroWaste- und Nachhaltigkeitsüberlegungen) war, auf diesem Weg auch zu einer minimalistischeren [...]

Die Eier-Flut

Ich dachte immer, ich persönlich sei relativ unschuldig an der Plastikflut im Meer. Der Plastikmüll aus unserer gelben Tonne wird verbrannt und landet definitiv nicht im Meer – das habe ich eigens bei der regionalen Abfallberatung erfragt. [...]

Schöner Wohnen trotz Kaufdiät

In unserer neuen Wohnung angekommen, taten sich gefühlt zunächst Dutzende Notfälle auf: Gähnende leere Stellen in Räumen, heimatlos gewordenen Gegenstände auf der Suche nach einem neuen Verstauungsort, mit der großen Eingangsdiele/Esszimmer [...]

Kaufdiät vs. Umzug – Zwischenbilanz

Für unseren wegen Eigenbedarfskündigung erzwungenen Umzug wollten wir uns auch Ausnahmen von der Kaufdiät genehmigen, falls nötig. Vor allem Küche, Lampen und Vorhänge haben wir erstmal notgedrungen von unserem Konsumverzicht ausgenommen. [...]

Stopfmeditation

Wie viele Löcher passen in eine Socke? Eine ideale Meditations-Frage für Fans der Zen-Meditation. Aber vergesst Zen. Vergesst Yoga. Ich habe was viel Besseres gefunden: Socken stopfen. Stopfen bringt mich fast mit dem ersten Stich in einen [...]