Porzellan des Schahs von Persien gelangt zur Auktion
Blogger: Klassisches Auktionshaus Jentsch gegr.1973
Kunst Blogs

Porzellan, gefertigt für den Schah von Persien, gelangt in Gütersloh zur Auktion.

Das Auktionshaus Jentsch in Gütersloh, bekannt für spektakuläre Auktionen, kann in der

Herbstauktion am 23. September wieder ein Highlight anbieten.

In der Auktion gelangen eine Goldmünzensammlung, Goldschmiedearbeiten bekannter

deutscher Goldschmiede, das Gewicht der Objekte alleine ca.3,5 Kilogramm, sowie

über 30 Karat Brillanten. , Smaragde, Rubine, Porzellan der bekannten Manufakturen: Königlich Berlin, Meißen, Nymphenburg, goldene Uhren, Jagdschmuck in großer Auswahl sowie das zu den seltensten Porzellanen weltweit zählende HEREND

Cornucopia Tupini TCA „FÜLLHORN“ Porzellanmaler Ekehart László.

Eines der kompliziertesten und aufwendigsten Beispiele der Handmalerei auf Porzellan,

dieses luxuriöse Muster wurde in den 1870er Jahren für den Schah von Persien

geschaffen. Seine reiche Verwendung von Gold ist über üppigen Türkis- u.

Granatapfel-Schattierungen auf einem reinen weißen Feld geschichtet.

Das HEREND Porzellan gelangt nur ganz selten zur Auktion, bisher ist dieses lediglich in

den USA bekannt.

Der Auktionator Detlef Jentsch bietet gleich 24 verschiedene Objekte zur Auktion an.

Die Besichtigung ist von 12 bis 14:00 Uhr, der Beginn: 14:00 Uhr.

aufgenommen
8. März 2017

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
8. März 2017

Ranking

keine Teilnahme