Wir sind keine Schafe – Denkmal,Lebmal,Lachmal
Blogger: Wir sind keine Schafe
Private Blogs

Bei „Wir sind keine Schafe“ geht es um den ganz normalen Irrsinn, den wir Gesellschaft nennen und alles, was so in einem (meinem) Kopf rumklimpert

aufgenommen
24. Februar 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
10. Dezember 2016

Ranking

keine Teilnahme

Bildliches Intermezzo VI

Ok. Es ist mal wieder Zeit für das Bildliche Intermezzo. Hier sind einige meiner Bilder, die ich in letzter Zeit gemalt hab. Momentan bin ich in einer Phase, in der ich mehr an der Aussage eines Bildes interessiert zu sein scheine. Ich bin gerade [...]

Alles hat einen Preis

Ok. Letztendlich ist es so: Alles hat einen Preis. Das ist nichts weltbewegend Neues, aber eine meiner Lieblingswahrheiten. Obwohl ich es nicht als Preis im Sinne von Bezahlen sehe, sondern eher als „Geben“ im Sinn von Ausgleichen. Ich geb etwas [...]

Ich bereue nichts

Wir sitzen uns gegenüber am Tisch. Ich fühle mich wie ein stummer Fisch, ein bockiger Teenager. Ich hasse es, dass Du machst, dass ich mich so fühle. Meine Zunge ist bleiern und ich fühle mich, als spräche ich eine andere Sprache als Du. Ich [...]

Kante auf Kante im Doppelpack

Ok. Ich schreibe auf zwei verschiedene Arten und Weisen. Die eine Art geht so: Ich hab was zu sagen, das praktisch schon in mir fertig geschrieben ist, ohne dass ich es bewusst gedacht habe. Irgendwie ist es unbewusst schon fertig zum Abholen in mir [...]

Ein abendlicher Gedankenspaziergang

Ok. Heute wird es sehr theoretisch. Ich hoffe, ich kann das, worüber ich gesten abend nachgedacht hab, gut genug beschreiben, so dass Ihr mir folgen wollt auf diesem verschlungenen, doch für mich faszinierenden Gedankenweg. Neulich hab ich [...]

Der magische Wald im halben Schlafzimmer

Ok. Eine Spielzeugfirma wirbt im Fernsehen damit, dass sie die „Spaßgarantie“ haben. Klingt ja erstmal ganz gut. Nu hab ich gedacht, ok, Spaß kann ich gut brauchen – wer nicht – und wenn das garantiert ist, dann mach ich da mit. Das [...]

A few words to „Blonde“ by Frank Ocean-„We [...]

As always with the „A few words“-series, the warning beforehand: Explicit lyrics and words follow. Ok. Much has been written about „Blonde“ by Frank Ocean. I am unsure, if I could add any new things about the record or the music in itself. [...]

Und nu?

Ok.Nu isses passiert. Zumindest ist jetzt dieser unsägliche Wahlkampf vorbei. Ich schreib ja hier schon seit ein paar Monaten, dass sich die Zeiten geändert haben und dass niemand sich nehr raushalten kann. Freiheit, Frieden, Recht auf [...]

Noch einmal schlafen

Ok. Morgen ist es nu so weit und in Amerika wird gewählt. Ich glaube daran, dass die meisten Menschen, so wie ich, von trump abgestossen sind und wissen wie gefährlich dieses demagogische Rumpelstilzchen ist. Ich glaube daran, dass die meisten [...]

Es ist 2016 und alle flippen aus

Ok. Das ist kein richtiger Beitrag, nur ein kurzes Luftmachen und von der Seele schreiben. Es ist, als wären in 2016 plötzlich alle verrückt geworden. Um deutlich zu machen, wie schlimm es in der Welt grad aussieht, hier eine kurze [...]

Ähnliche Blogs

Produkttests, Erfahrungen, Beschreibunge

Produkttests, Lifestyle, Kostmetik, Körperpflege, Wohnung- und Gartenpfelge, Möbel, Accessoires, Schmuck, Kleidung, Dufte, Schuhe, Blumen, Anti-Ageing, Alles rund um Wohnung, Haus und Pflege, kostenlos

Hochbett kaufen

Hochbett kaufen

Hochbett kaufen – Das platzsparende Schlafmöbel – Ein Ratgeber

Wenn Sie ein Hochbett kaufen wollen, stehen zuerst zahlreiche Fragen offen. Ist das Hochbett eine sichere Schlafgelegenheit vor allem für Kinder? Lässt sich mit Hochbetten tatsächlich viel Wohnraum sparen? Aus welchen Materialien soll das Hochbett angefertigt sein? Welche Designs sorgen bei Hochbetten für eine stimmige und optisch ansprechende Einrichtung im Raum? Welche Höhe ist optimal für das Hochbett? Bieten Hochbetten guten Schlafkomfort? Und zu guter Letzt: Was ist eigentlich beim Kauf eines Hochbetts zu beachten? Damit diese Fragestellungen beatwortet sind, bevor Sie ein Hochbett kaufen, bietet der folgende Ratgeber nützliche Informationen über Hochbetten. Außerdem werden 5 tolle Hochbett-Modelle vorgestellt, anhand derer sich wichtige Details rund ums Thema „Hochbett kaufen“ besonders gut veranschaulichen lassen.

Hochbett kaufen – Welche Vorteile bietet diese Schlafgelegenheit?

Sogar bei begrenztem Wohnraum kann man mit cleveren Ideen und funktional designten Möbelstücken mehr Freiraum schaffen und für Ordnung sorgen. So kommen Hochbetten ins Spiel? Ob in einer Wohnung mit Loftcharakter, im kleinen Studentenappartement oder im Reich Ihrer Kinder – wenn Sie ein Hochbett kaufen, bleibt im Schlafbereich jede Menge freie Wohnfläche zur Verfügung. Wenn man ein Hochbett kaufen will, kann man das Schlafmöbel passend zur persönlichen Wohnsituation auswählen. Deshalb sind am Markt zahlreiche Hochbett-Varianten zu finden. Sie unterscheiden sich sowohl in Design, Form und Farbgebung als auch in Material, Höhe und Sicherheitsausstattung teilweise stark voneinander. Wenn Sie ein Hochbett kaufen, sollen Optik und Beschaffenheit Ihren Ansprüchen und Einrichtungsvorstellungen gerecht werden. Vor allem bei Kinder-Hochbetten spielen neben dem originellen und kreativen Design auch die Sicherheitsmerkmale des Schlafmöbels eine entscheidende Rolle.

Hochbett kaufen – Ein Reich für Kinder

Kinder lieben Hochbetten und nutzen die vielseitigen Schlafmöbel vor allem zum Toben und Spielen. Ganz nach den Wünschen Ihrer Kinder können Sie ein Hochbett kaufen, das eine Lieblings-Themenwelt in das Kinderzimmer einbringt. Obwohl das Motto-Hochbett eher eine temporäre Angelegenheit darstellt, da das Kind irgendwann zum Teenager heranwächst, bietet das kreativ gestaltete Schlafmöbel großartige Spielmöglichkeiten sowie einen weiteren, entscheidenden Vorteil: es schafft Raum. Traditionelle Hochbetten mit einer Höhe von mindestens 160 cm halten zudem Platz für Schreibtisch, Kleiderschrank, Regal oder eine Kuscheloase frei. Bei vielen Modellen sind solche Kombinationen bereits vormontiert. Fantasievolle Erweiterungen wie Rutschen oder Feuerwehrstangen bringen selbst kleine Morgenmuffel schnell aus dem Bett.
Ein Hochbett kaufen, können Sie auch bei zwei Kindern, die sich ein Zimmer teilen. Einige Hochbetten können auch mitwachsen. Solange das Kind klein ist, schläft es in einem niedrigen Bett, das später zu einem hohen umgebaut wird. Wenn Sie ein Hochbett kaufen, müssen Sie auf jeden Fall daran denken, das Möbel nach dem Aufbau an der Wand zu befestigen, damit die Konstruktion stabil und tragfähig ist. So schwebt der Schlafplatz sicher über dem Chaos. Bei den Kleinen wird er oft durch einen integrierten Tunnel zur kuscheligen Höhle. Mit bunt bedruckten Vorhängen lässt sich ebenfalls einen gemütlichen, abgeschirmten Raum im Raum kreieren. Damit das Einrichtungskonzept im Kinderzimmer harmonisch bleibt, sollten Sie ein farblich abgestimmtes Hochbett kaufen. Die meisten Hochbetten sind in neutralen Farben gehalten und passen so zu jedem Einrichtungsstil. Die schlichteren Hochbetten werden zudem länger genutzt, da sie auch für Teenager interessant sind und die Privatsphäre super schützen.

Frau Chamailion bloggt…//Mamablog

Man sagt: mit Kind ändert sich das ganze Leben…und so ist es! Ich berichte berichte aus meinem Leben mit Kind, Job, Studium und behandele allgemeine Themen rund ums Kind. Ich sage: Ahoi! Und nehme alle mit auf die Reise!