Lechajim
Blogger: Vetusarminius
Private Blogs

Uwe Hermann schreibt über Themen, die zu einem guten und sinnvollen Leben gehören, auf der Grundlage des christlichen Glaubens. Lechajim, ein jüdischer Trinkspruch, bedeutet „für das Leben“ und drückt Hoffnung und Lebensfreude aus.

aufgenommen
23. Mai 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
23. Juni 2017

Ranking

Platz 359
+36


zusammen mit 3 weiteren Einträgen

Predigt 2. Samuel 7, 4-6.12-14a

Predigt 2. Samuel 7, 4-6.12-14a von Pfr. Uwe Hermann, gehalten am Heiligen Abend, Christvesper 2016 in der Ev. Kirchengemeinden Sechshelden Der Beitrag Predigt 2. Samuel 7, 4-6.12-14a erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach leben....
auf Lechajim weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Predigt Offenbarung 21, 1-7

Predigt Offenbarung 21, 1-7 von Pfr. Uwe Hermann, gehalten am Totensonntag 2016 in den Ev. Kirchengemeinden Manderbach und Sechshelden Der Beitrag Predigt Offenbarung 21, 1-7 erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach leben....
auf Lechajim weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Predigt Römer 2, 1-11

Predigt Römer 2, 1-11 von Pfr. Uwe Hermann, gehalten am Buß- und Bettag 2016 in den Ev. Kirchengemeinden Manderbach und Sechshelden Der Beitrag Predigt Römer 2, 1-11 erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach leben....
auf Lechajim weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Wochenspruch 4. Advent – Freu dich

Wochenspruch 4. Advent: Philipper 4, 4 – 5 Wochenspruch 4. Advent aus Philipper 4, 4-5: Freude Wann hast du zuletzt mal so richtig gelacht? Erinnerst du dich, wann du dich zuletzt über etwas unbändig gefreut hast? Wann hat dir zuletzt jemand [...]
auf Lechajim weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Predigt Prediger 9, 7-10

Predigt Prediger 9, 7-10 von Pfr. Uwe Hermann, gehalten am 18. Sonntag nach Trinitatis 2016 in den Kirchengemeinden Löhnberg und Selters. Der Beitrag Predigt Prediger 9, 7-10 erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach leben....
auf Lechajim weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Wochenspruch 3. Advent – Wir machen den Weg [...]

Andacht von Pfr. Uwe Hermann zum Wochenspruch 3. Advent: Jesaja 40, 3. 10 Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig. Der Beitrag Wochenspruch 3. Advent – Wir machen den Weg frei erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach [...]
auf Lechajim weiterlesen
vor 7 Monaten veröffentlicht

Weihnachtsflashmob von Chris Lass

Ich mag Videos von Flashmobs. Heute habe ich einen schönen gefunden mit dem bekannten Lied „Feliz navidad“. Der Weihnachtsflashmob von Chris Lass fand statt im Weserpark in Bremen. Besonders schön finde ich, dass in dem Video eine Botschaft [...]
auf Lechajim weiterlesen
vor 7 Monaten veröffentlicht

P&S Geschichten 2.3 – Staupilot, die dritte

Staupilot - Eine Auszeit, um Gott zu begegnen. Eine weitere P&S-Geschichte von Bettina Dreiseitel. Dies ist der dritte Teil dieses Artikels. Der Beitrag P&S Geschichten 2.3 – Staupilot, die dritte erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach [...]
auf Lechajim weiterlesen
vor 7 Monaten veröffentlicht

Wochenspruch 2. Advent – Kopf hoch

Andacht von Pfr. Uwe Hermann zum Wochenspruch 2. Advent: Lukas 21, 28 Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Der Beitrag Wochenspruch 2. Advent – Kopf hoch erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach leben....
auf Lechajim weiterlesen
vor 7 Monaten veröffentlicht

P&S Geschichten 2.2 – Staupilot, die zweite

Staupilot - Eine Auszeit, um Gott zu begegnen. Eine weitere P&S-Geschichte von Bettina Dreiseitel. Dies ist der zweite Teil dieses Artikels. Der Beitrag P&S Geschichten 2.2 – Staupilot, die zweite erschien zuerst auf Uwe Hermann - Einfach [...]
auf Lechajim weiterlesen
vor 7 Monaten veröffentlicht

Ähnliche Blogs

*from head to toe

Führe einen Blog über Mode, Lifestyle und einigen DIY Projekten.

Raison d`être

Dies ist mein persönlicher Blog über alltägliches, künstlerisches und was mir noch so grad einfällt.

OffenSichtlich

OffenSichtlich

Manche Dinge fallen mir auf und lassen mich dann sehr lange nicht mehr los. Was für mich offen-sichtlich ist, mag vielen anderen nicht mal eine Erwähnung wert sein.

Ob manches nur offen-sichtlich ist um doch etwas zu verbergen? Edgar Allan Poe hat in „der entwendete Brief“ einen Kriminalfall geschildert wo etwas dadurch versteckt werden sollte indem es ganz offen sichtbar war. Es reichte mit offenen Augen durch die Welt zu gehen um das Geheimnis zu lüften.

Sicherlich ist nicht alles offen (er)sichtlich, dann versuche ich den Dingen soweit als eben möglich auf den Grund zu gehen. Ob die Vielzahl der Quellen die allein das Internet bietet eher ein Segen oder eher ein Fluch ist, das ist auch so eine Frage die ich noch mit mir herumtrage. In jedem Fall bietet das Internet wie nie in der menschlichen Geschichte ein anderes Medium zuvor die Gelegenheit, auch die abstrusesten Verschwörungstheorien zu verbreiten und Menschen die lieber daran glauben statt sich mit Fakten abzumühen gibt es immer, scheinbar sogar immer mehr.

Die Welt mag komplizierter geworden sein seit der Zeit als Egon Erwin Kisch sich auf die Suche nach Wahrheiten machte und als „rasender Reporter“ etwas begründete was heute schon fast vergessen scheint, nämlich den „investigativen Journalismus“. In meinen Augen sollte das aber kein Grund sein die Recherche nun gänzlich einzustellen und nun nur noch Vorgekautes unreflektiert wiederzugeben, ohne wenigstens zu versuchen es mal kritisch zu hinterfragen.