montagscacher.de – Geocacher, der von Anfang an Mängel aufweist
Blogger: fmjf
Freizeit Blogs

Hinter dem Pseudonymen epselon und nathenja verbergen sich zwei Geocacher-Familien. Angeführt von den jeweiligen Papas Florian (epselon) und Christian (nathenja) begeben sie sich in unterschiedlichen Konstellationen auf Dosensuche. Angefangen hat jede Familie für sich selbst, bis sich durch einen Zufall im Jahr 2014 die Wege kreuzten. Da die beiden Papas nun auch ab und zu alleine unterwegs sind und auf ihren Touren allerhand erleben, möchten wir euch an der ein oder anderen Story teilhaben lassen. Wir schreiben hier über unsere Erlebnisse, aber auch über Hilfen und Produkte, die wir auf der Dosensuche so benutzen und weiterempfehlen wollen bzw. unser Wissen darüber verbreiten möchten.

Der Name Montagscacher entstand in Anlehnung an das allseits bekannte Montagsauto bzw. Montagsstück. Manchmal stellen wir uns einfach so dämlich an, dass wir eine komplette Bank in kompletter Teamstärke im Gebüsch freilegen, um dann die Dose mit dem nächsten Hinweis an der Rückenlehne zu übersehen… Es ist also leicht ironisch gemeint und soll ja auch einen Wiedererkennungswert haben.

aufgenommen
29. Juli 2015

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
27. September 2016

Ranking

keine Teilnahme

Die Mär vom überlaufenen Geocaching

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass unser allseits geliebtes Hobby zu überlaufen sei und dass es deshalb kaum noch Spaß mache, einen guten Cache zu legen. Tatsächlich scheint sich die Zahl der aktiven Geocacher jedoch zu reduzieren, wenn [...]

Der Montagscacher nathenja stellt sich vor

7 Montagscacher-Fragen an nathenja 1. Wie bist du zum Geocaching gekommen? Durch meine Frau bin ich zum ersten Mal mit dem Geocaching in Berührung gekommen. Sie hatte während ihres Studiums ein Seminar über die Möglichkeiten des Geocaching in [...]

Der Montagscacher epselon stellt sich vor

7 Montagscacher-Fragen an epselon Wie bist du zum Geocaching gekommen? Auf dem Sommerfest des Unternehmens, in dem ich arbeite, fragte ein Kollege mittels einer App auf dem Smartphone die umliegenden Caches ab. Schon davor hat er des öfteren mal [...]

Schreib einen Kommentar