not your wifey
Blogger: not your wifey
Private Blogs

Hier werden Gedanken und Umstände beschrieben, die dir früher oder später als Frau in den Mittzwanzigern passieren werden. Alles worüber du liest, soll dir helfen komplexe Sachverhalte aus einer anderen – vielleicht auch einer rationaleren – Sicht betrachten zu können.

aufgenommen
9. Februar 2017

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
16. Dezember 2017

Ranking

keine Teilnahme

Wenn Männer Ablehnung nicht verstehen

Eigentlich sollte es in dem heutigen Blogbeitrag um Berlin gehen und die Bereicherung, die ich seit dem Umzug hierher erfahren habe. Doch nun drängte sich ein nervigeres… Weiterlesen "Wenn Männer Ablehnung nicht verstehen"
auf not your wifey weiterlesen
vor 4 Tagen veröffentlicht

Week 20: #MeToo

Das TIME Magazine kürte dieses Jahr eine ganze Bewegung als „Person of the year“ und erntete damit auf internationaler Bühne sehr viel Lob. Die Bewegung, um die… Weiterlesen "Week 20: #MeToo"
auf not your wifey weiterlesen
vor 8 Tagen veröffentlicht

Der schleichende Abgang

Allein aus der häufigen Nutzung so vieler Dating-Plattformen wie Tinder etc. lässt sich schließen, dass die Menschen viel Interesse am Daten haben. Jemanden kennen zu lernen und… Weiterlesen "Der schleichende Abgang"
auf not your wifey weiterlesen
vor 15 Tagen veröffentlicht

Week 19: Mindhunter

Das Gut-Böse-Konzept ist eines dieser Dinge, das der Menschheit irgendwo das Gefühl für Normalität gibt und gleichzeitig eine Begründung für deviantes Verhalten darstellt. So hat man damals… Weiterlesen "Week 19: Mindhunter"
auf not your wifey weiterlesen
vor 23 Tagen veröffentlicht

Klug wirken ≠ klug sein

Es gibt Gelegenheiten, in welchen Menschen die Wahrheit in den entsprechenden Belangen unwichtig ist und sie diese untergründig gar nicht wissen wollen. Dies kann sich beispielsweise beim… Weiterlesen "Klug wirken ≠ klug sein"
auf not your wifey weiterlesen
vor 23 Tagen veröffentlicht

Week 18: SZA – Ctrl

Eigentlich ist es unwürdig SZA (Solána Imani Rowe) nur eine Woche „What’s cool?“ zu geben, weil sie mindestens einen Monat verdient. Aber da dieser Blogeintrag auch so… Weiterlesen "Week 18: SZA – Ctrl"
auf not your wifey weiterlesen
vor 1 Monat veröffentlicht

Leidenschaft hat ein Ablaufdatum

Immer wenn man besonders viel Kraft oder Aufwand für eine Sache betreibt ist das Ende Segen und Fluch zugleich. Der erhöhte Kraftverbrauch zeigt einem indirekt, dass das… Weiterlesen "Leidenschaft hat ein Ablaufdatum"
auf not your wifey weiterlesen
vor 3 Monaten veröffentlicht

Wenn Männer einen kleinen Penis kompensieren [...]

Im Umgang mit unseren Mitmenschen gibt es bestimmte Verhaltensregeln, welche uns von klein auf beigebracht werden. Beispielsweise sollte man im Idealfall anderen Menschen mit dem Respekt begegnen,… Weiterlesen "Wenn Männer einen kleinen Penis [...]
auf not your wifey weiterlesen
vor 5 Monaten veröffentlicht

Week 17: Ehe für alle

Berlin, 30.06.2017, 17 Grad und mittlerweile über 24 Stunden Regen. Nach einem langen Hin und Her ist es nun so weit: die Mehrheit im Bundestag stimmte heute… Weiterlesen "Week 17: Ehe für alle"
auf not your wifey weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

OMG She’s Bald!

Wenn man sich die Haare rasiert, denken die meisten Menschen direkt, dass es einem wohl irgendwie gerade schlecht gehen muss. Viele sehen es schon fast als Verunstaltung,… Weiterlesen "OMG She’s Bald!"
auf not your wifey weiterlesen
vor 6 Monaten veröffentlicht

Ähnliche Blogs

MutterKutter

MutterKutter

Wir sind vier Frauen aus Kiel. Alle zwischen 29 und 39. Wir kannten uns zwar schon über Ecken vor der Schwangerschaft, entweder durch unsere Jobs oder über Freunde –zu tun hatten wir allerdings höchstens als Facebookfreunde was miteinander, also: nicht viel. Die Schwangerschaften haben uns zusammengeführt. Wir haben uns wiedergefunden oder gefunden. Zum Beispiel kichernd auf den Matten der Geburtsvorbereitung, das große Aaaaa tönend. Aus vier schwangeren Bekannten wurden vier befreundete Mütter. Innerhalb von fünf Wochen kamen unsere Kleinen auf die Welt. Die wöchentlichen ausschweifenden Cafédates haben wir dann in unsere Wohnzimmer verlegt. Wir staunen heute gemeinsam über unsere Babies, trösten uns gegenseitig, wenn die Kleinen brüllend den nächsten Entwicklungsschub durchmachen oder tauschen uns rund um die Themen Impfung oder beste Sonnencreme aus.

Aus vier Workaholics wurden vier Vollzeitmütter. Wir alle konnten uns nicht vorstellen, dass man mit einem Säugling tatsächlich selten zum Putzen oder Einkaufen kommt oder dass man über die Windelinhalte spricht. Heute wissen wir: das war etwas großmaulig. Und, ja, wir reden auch über Babykacke. Uns ist heute klar: der Job Mutter ist nicht vergleichbar mit dem einer Journalistin oder Optikermeisterin. Eine Rolle, in die wir alle hineinfinden mussten. Eine Rolle, die anfangs vielleicht etwas holprig war – die jetzt aber die größte und schönste unseres bisherigen Lebens ist. Und an der wir euch gerne teilhaben lassen möchten.

Berlinjc

Privater Blog mit Gedanken zum Zeitgeschehen, über die Person Jesus Christus, darüber, wie man die persönliche Berufung findet, Auslegungen zu Bibeltexten und vielem mehr…

ich-blogge.de

ich-blogge.de

Olivers persönlicher Webblog