Ruth Hanke – Humorvolle Beziehungstipps
Blogger: blogger_39876
Private Blogs

Ruth Hanke – Autorin / Schriftstellerin – Nürnberg, Fürth, Puschendorf. Gedichte, Glossen, Kurzgeschichten, Romane & Bücher aus Franken.

aufgenommen
30. April 2015

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
22. Oktober 2017

Ranking

keine Teilnahme

Kanonen und Spatzen

Ich war als junge Frau beim Gesundheitsamt, um nach einer Lungenentzündung meine Lunge röntgen zu lassen. Dabei hat mir der diensthabende Arzt diese Geschichte erzählt: Ein 43-jähriger Mann war überzeugt, an Lungenkrebs erkrankt zu sein und [...]

Ursache und Wirkung

Die gestohlene Stunde Der Abteilungsleiter beugte sich über mein Dia, auf dem nach Kundenauftrag viele Flaggen zu sehen waren und meinte, er wäre nicht sicher, ob diese Fahnen auch diejenigen wären, deren Länder der Kunde symbolisiert haben [...]

Hanky Style: Zwischen den Zeilen

Die Autobahn, zweispurig, war auf der rechten Seite ausschließlich von Lastwagen besetzt; sie fuhren im Schnitt 100 km/Std. Auf der linken Spur dagegen fuhren alle schnelleren Autos, also die meisten. Trotzdem konnte man nicht wirklich schnell [...]

Blauer Kurier – August 2017

Im aktuellen Heft „Blauer Kurier, Landkreis Fürth“ wurde der Text „Sommer im August“ auf Seite 7 veröffentlicht. Im selben Heft findet sich auf Seite 11 das Gedicht „Warum ich schreibe“ im Rahmen eines Beitrags mit demselben Titel der [...]

GEDICHT: Warum ich schreibe

Weil man sich auf sich selbst besinnt, an Tiefe und an Sinn gewinnt, den Weg zu sich, den Weg zur Welt und den, der ihn zusammenhält, geht, im Erlebten zu verweilen und dieses andern mitzuteilen, ist Risiko, Freude und Lohn, auch Arbeit – doch [...]

Anstand für Anfänger: Türkisch und Deutsch

Die Burschen in dem tiefergelegten Sportwagen hupten ungeduldig, als eine alte Frau mit Rollator mühsam über die Straße mit dem unebenen Kopfsteinpflaster hinkte. Schließlich ließen sie die Fensterscheibe herunter und einer von ihnen brüllte: [...]

Guter Rat ist teuer

Ich fuhr mit dem Rad aus unserem Carport und hatte das amorphe Gefühl: Es stimmt etwas nicht. Normalerweise, dachte ich, ist doch bei meinem Rad auf dem Gepäckträger ein Korb drauf. Naja, vielleicht heute nicht. Ein paar Meter weiter schaltete [...]

Herzliche Einladung zum literarischen Sommerabend [...]

Lassen Sie sich einen Abend lang literarisch und musikalisch verwöhnen am 29. Juni im BIT, Bürgerinformationstreff, Rathausplatz 2-4, in Oberasbach um 19.00 Uhr. Aus der Autorengruppe „Freunde der Feder“ lesen Tina Christ, Regine Hofmann und [...]

Wiener Walzer

An einer Hand kann ich abzählen, wie oft ich in meinem Leben mit meinem Vater, dem Chef, getanzt habe. Das erste Mal war es am 8. Juni, seinem 40. Geburtstag, an dem meine Mutter ein wunderschönes, rauschendes Gartenfest für ihn organisiert hatte [...]

Nachts in der Straßenbahn

Im November 1976, ich war sechzehn Jahre alt, holte mich der Typ, der mich einige Tage zuvor in einer Disco zum Tanzen aufgefordert hatte, von der Schule ab. Er spannte meine Schultasche auf das Fahrrad und sagte, ich sollte auf den Sattel steigen, [...]

Schreib einen Kommentar