Wehen auslösen und anregen Seite
Blogger: threepalms
Gesundheit Blogs

Manche Frauen haben mit dem Problem zu kämpfen, dass der Geburtstermin immer näher rückt aber die Wehen nicht einsetzen wollen. Ist der Geburtstermin allerdings schon überfällig spricht man von einer so genannten Übertragung die sehr schnell gefährlich für das Kind werden kann. Ab der 42. Schwangerschaftswoche ist das Risiko für eine Totgeburt drastisch erhöht. Man kann den Wehen allerdings unter die Arme greifen und dafür sorgen, dass diese Eintreten. Welche unterschiedliche Möglichkeiten es dafür gibt, können Sie auf dieser Seite herausfinden. Für jede angehende Mutter lohnt es sich hier also mal vorbeizuschauen!

aufgenommen
7. Juni 2016

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
6. Dezember 2016

Ranking

keine Teilnahme

Geburt einleiten mit Hausmitteln

Errechneter Geburtstermin ist schon lange vorbei, aber nichts tut sich? Sie haben immer noch keine Wehen und denken über Geburt einleiten mit Hausmitteln nach? Grundsätzlich gilt, dass Sie sich jetzt nicht zu viele Sorgen machen sollten. Sehr [...]

Geburtstermin überschritten

Geburtstermin überschritten was nun? Ist der Geburtstermin überschritten, dann beginnen Ärzte, Hebammen, sowie die werdenden Mütter über Maßnahmen zur Geburtseinleitung nachzudenken. In den Kliniken ist zum Beispiel der Wehentropf eine der [...]

Brustwarzen stimulieren für Wehen

Brustwarzen stimulieren für Wehen-Anregung Beim Brustwarzen stimulieren für Wehen-Anregung massiert die schwangere Frau oder der Partner für die Dauer einer Minute sehr kräftig beide Brustwarzen. Danach wird eine Pause eingelegt, die ungefähr [...]

Wehenfördernde Mittel

Wenn der errechnete Geburtstermin schon lange vorbei ist, das Baby aber überhaupt keine Anstalten macht, das Licht der Welt zu erblicken, dann wird der Arzt verschiedene Untersuchungen an der schwangeren Frau vornehmen, um zu überprüfen, ob das [...]

Wehentropf

Viele Frauen machen sich sorgen über den Einsatz eines Wehentropfs während der Geburt. Sie lesen in Foren von Frauen, die durch den Wehentropf extrem starke Schmerzen hatten. Doch ist das wirklich so? Denn andererseits schreiben viele Frauen, dass [...]

Dauer der Geburtseinleitung

Die Dauer der Geburtseinleitung ist von Frau zu Frau sehr unterschiedlich. Je nach Behandlungsmethode kann die künstliche Geburtseinleitung ungefähr 2 Stunden bis hin zu mehreren Tagen dauern. Künstliche Geburtseinleitungen – Information und [...]

Wehencocktail

Angeblich soll dem ursprünglichen Wehencocktail ein uraltes ägyptisches Rezept zugrunde liegen, das von Geburtshelferin zu Geburtshelferin weiter gegeben wurde. In der heutigen Zeit hat jede Hebamme ihr eigenes Rezept. Aus diesem Grund gibt es [...]

Natürliche Geburtseinleitung

Hier einige hilfreiche Tipps zur natürlichen Geburtseinleitung Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die die natürliche Geburtseinleitung beschleunigen oder herbeiführen können. Viele schwangere Frauen haben das Problem, dass Sie zwar kurz vor [...]

Wehen anregen mit Homöopathie

Wehen anregen mit Homöopathie bietet eine natürliche Alternative zu herkömmlicher Medizin. Für die einen steht außer Frage, dass die Homöopathie für alles den richtigen Wirkstoff bereithält und die gewünschten Symptome auch tatsächlich [...]

Wehen fördernde Hausmittel

Begibt man sich im Internet auf die Suche nach „Wehen fördernden Hausmitteln“, so findet man unzählig viele Tipps und Tricks. Die eine Frau schwört darauf ein heißes Bad zu nehmen, die andere hingegen berichtet, dass sogar ein Glas Rotwein [...]