Blogger: blogger_88
Private Blogs

Der alltägliche Wahnsinn eines Werkzeugs der Gesellschaft; ausgedrückt in Kunst, Programmierung, Musik, Rezensionen, Kommentaren zu Kommentaren und Links zu Schwachsinn, den wirklich niemand interessiert.

aufgenommen
22. Oktober 2007

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

aktualisiert
24. Juli 2017

Ranking

keine Teilnahme

Jetzt is*'* für immer.

Im Rücken ein Reis, in den Augen, eine Kuppel blaues Licht, auf längere Sicht. Im Wald auf dem Rücken liegen. Mit deinen eigenen Augen hast du längst aufgesehen. Jemanden gehen lassen, der gestorben ist, ist ein wenig wie in einen Apfel beißen, [...]

steigende

Kirsch, Schal, auf dem Weg, Ansicht, unfunktional, Bewegung, Drucken (Welle, abgebildet), blaue Linie, Vollmond, säurehaltiges Papier, stake.

Schreiende Gebäude, das Knirschen der eben noch beschleunigten Reifen der SUVs auf den blanken Schädeln derer, Armer, die sie ermöglichten, derer, die sie fürchten. Noch hält das letzte bisschen Anstand. Die Furcht, sie könnten kommen, nachts, [...]

Für immer.

(Erinnerungen.) Alle Tage, alle Samt. Alle Tage auf einen summiert stehe ich irgendwann auf, ab dann wird es ungewiss. Nichts kann ich gleichmachen. Sobald mir ein Gegebenheit, ein Wegstück bekannt vorkommt, wechsele ich das Vorgehen. Taste, trete [...]

Was nun?

[001What you gonna do now? 002Florida Breeze 003Princess 004i don't smoke 005Girl in Amber 006Körper 007Inneres/Aeusseres 008Tonband 009By your Side 010Ellas's Moonshine 011Last Days 012Freiheit ist ne Hure 013Far too easy 014Abel Nema 015Conjure [...]

Der Hochnebel der Stadt ist zu salzig*,* Lüge [...]

Überbordernd rote Lippen einfangen. Ein Schal weht, wie es Schornsteine gewöhnlich tun, stur geradeaus. Wellen wie Berge. Viele Farben Schwarz. Krähe! Kik-kik-kik-kiker-iih! Der Uhrenspieler, Zeitverdreher. Eine Zimmerdecke aus Porzelanweiß. In [...]

*Farben* sammeln.

·

»Well Marianne, it's come to this time when we are really so old and our bodies are falling apart and I think I will follow you very soon. Know that I am so close behind you that if you stretch out your hand, I think you can reach mine. And you [...]

ff*.*

Oostkapelle, Zeeland Okt.'16 Backsteinwege, mehrere, karmesinrote — ich mag mich kaum entscheiden, welchen ich gehen soll. Ich gehe wohin mich meine Füße tragen. Zur See! Nur zur See. Seeläufer nennt man mich und stumm. Allen Augen die reden, [...]

Sag mir*,* wo ich beginnen soll!

Es weht, braunes Laub auf's Parkett im Wohnzimmer, wir sehen uns an. Es sammelt sich und legt sich nieder. Laub das trocknet und eigentlich ganz schön aussieht. Die Tage kürzer tragen, unsere Haut brennt noch nach. Manchmal, wenn ich die Wohnung [...]

Schreib einen Kommentar