Technik

Daily Digital Dad

Daily Digital Dad

Mein Name ist Felix und das ist mein Daily Digital Dad Blog. Hier versorge ich Euch regelmäßig mit dem Neusten rund um die aktuelle Technik, mein Dasein als Gamer-Dad sowie mein Leben als Hobby-Koch. Da sich das nicht immer leicht mit dem Nachwuchs arrangieren lässt, möchte ich Anderen genau dabei helfen. Denn es geht!

Lasst uns zusammen Probleme suchen, Lösungen finden und ganz nebenbei Zeit freischaufeln, um doch das neuste Game zu zocken. Ich freu mich auf Eure Nachrichten & Kommentare!

Ranking
keine Teilnahme

GadgetGedanken

GadgetGedanken

Gedanken, Kommentare, Meinungen zu Gadgets und was mich sonst so bewegt. Ich bin ein technikaffiner Papa mit allerlei Gadgets und zu wenig Geld um all die Spielereien zu kaufen die ich gerne hätte.

Ranking
Platz 83


zusammen mit 149 weiteren Einträgen
Eximum

Eximum

Eximum richtet sich an den Durchschnittsmann von heute, der Interesse an lesenswerten Themen und spannenden Produkten hat, die als Inspiration für ein besser geführtes Leben gelten können. Dabei ist es egal ob es sich um traditionelle Handwerkskunst oder moderne Technik handelt, um Motorräder, sprechende Toaster, ausgefallene Künstler oder interessante Reiseziele.

Wir schreiben nicht für Werbepartner, nicht für Geld, sondern präsentieren unseren Lesern Themen hinter denen wir selbst kompromisslos stehen.

Ranking
keine Teilnahme

-Werbung-
-Werbung-
Echte Erfahrungen von Produkten & Dienstleistungen

Echte Erfahrungen von Produkten & Dienstleistungen

Vorbei mit den Fake-Tests und Vergleichen. Auf meinem Blog schreibe ich über echte Erfahrungen. Mit Produkten oder Dienstleistungen, welche ich selbst gekauft bzw. gebucht habe. Auf diese Weise möchte ich versuchen, dass Internet ein Stück sinnvoll mit zu gestalten.

Ranking
keine Teilnahme

PC Lautsprecher Ratgeber

PC Lautsprecher Ratgeber

Wir sind ein Verbraucherportal, das sich als Ziel gesetzt hat den bestmöglichen Ratgeber für PC Lautsprecher zu bilden. Dabei werden die Lautsprecher untereinander verglichen und interessante Ratgeberartikel zu allen möglichen Themen veröffentlicht.

Ranking
keine Teilnahme

Ein Rentner und drei Kameras

Ein Rentner und drei Kameras

Unterhaltsamer, informativer und mit Liebe gepflegter Fotoblog eines begeisterten Hobbyfotografen und Rentner Azubis. Ungewöhnliche Erfahrungen und Erlebnisse warten auf den Besucher.

Ranking
keine Teilnahme

TheMan

TheMan

TheMan ist das Männermagazin für den stilbewussten und gepflegten Mann. Bei uns findet man alles von Fashion über Lifestyle bis Technik.

Ranking
keine Teilnahme

RetroPixels.at

RetroPixels.at

Seit dem Ende der 80er Jahre beschäftige ich mich mit Videospielen. Ja, ich habe die LCD-Steinzeit noch erlebt. Ja, auch die Konsolenkriege in den 90ern (MegaDrive 4ever!) und ja, beim Videospielecrash Anfang der 80er war ich auch schon auf der Welt. Mit Retropixels möchte ich den Spielen meiner Jugend die letzte Ehre erweisen – oder euch vor der ein oder anderen Entgleisung menschlichen Verstandes warnen. Natürlich darf hier auch der Humor nicht zu kurz kommen, sonst wäre es ja langweilig.

Ranking
keine Teilnahme

Schmalzschnitte – Und das schmeckt man

Schmalzschnitte – Und das schmeckt man

Ein Blog über das Leben, den uneingeschränkten Medienkonsum und die schreiende Ungerechtigkeit des Seins. Ehrlich.

Ranking
Platz 82


zusammen mit 21 weiteren Einträgen
blinkenmed – Medizin für Nerds

blinkenmed – Medizin für Nerds

Wir streamen Serien, videochatten mit Freunden im Ausland (Australien, Thailand, sogar Bayern) und arbeiten auf Servern, die im Nebenzimmer oder hunderte von Kilometern entfernt stehen, ohne dass wir den Unterschied merken. Kurz gesagt: Die Welt liegt uns zu Füßen, während wir uns mit dem Laptop auf dem Sofa fläzen. (Das hat auch Nachteile, klar – aber an dieser Stelle jetzt erst mal ein bisschen Digitalisierungseuphorie.)

Nur, wenn es um unsere Gesundheit geht, wird das Leben wieder analog und ineffizient: Da sitzt man eine Stunde im Wartezimmer einer Praxis und lässt sich von anderen anhusten, um nach flüchtiger Begegnung mit der Hausärztin ein Stück Papier ausgehändigt zu bekommen, das man dann zum Apotheker trägt.

„Haben wir nicht da, müssen wir bestellen“ – und so schleppt man seinen kranken Hintern am Nachmittag wieder zur Apotheke.

Warum bloß?

Und was passiert eigentlich, wenn Dinge in der Medizin tatsächlich mal digital ablaufen – wenn CT vom Kopf gemacht wird oder Gene sequenziert werden? Wem gehören die Daten? Könnte man als technikaffine Entität nicht etwas Sinnvolles mit ihnen anstellen, und welche Fußangeln sollte man dabei möglichst umgehen?

Und natürlich muss man nicht warten, bis man krank ist, bevor man sich mit digitaler Medizin beschäftigt. Viele Apps wollen einem dabei helfen, sich gesunde Gewohnheiten zuzulegen und Probleme früh zu erkennen. Dabei gibt es zwei Arten von faulen Eiern: Solche, die medizinischer Hokuspokus sind und solche, die gerne mal nach Hause telefonieren (Gesundheitsdaten können schließlich auch prima zu Geld gemacht werden).

Und das sind nicht die einzigen Gründe, um sich mit digitaler Medizin zu beschäftigen. Ein weiterer: Die Dinge, die heute schon funktionieren, sind oft faszinierend und einfallsreich. Supercomputer Watson, der Krankheiten so gut wie ein Arzt diagnostiziert, und Nanotechnologie, die man schlucken kann – das hätte selbst für Pille ausgesehen wie Science Fiction.

Über all dies schreibe ich auf Blinkenmed, und freue mich auch über Themenvorschläge!

Ranking
keine Teilnahme