Blogger: blogger_35978
Wirtschaft Blogs

Zunehmende Leistungs-Standardisierung, globale und transparente Beschaffungsmärkte, als auch hoch spezialisierte, professionelle Einkaufsorganisationen, erzeugen steigenden Druck auf die Vertriebsorganisationen. Der Vertriebsbolg zeigt. In diesem Umfeld bewährte Praktiken für Vertriebserfolge auf.

aufgenommen
22. Juni 2014

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

letzter RSS-Feed-Import
5. September 2020

Ranking

keine Teilnahme

Ähnliche Blogs

Messeblog – Infos und Hotelangebote

Der Messeblog von Hotelgate24 beschäftigt sich mit News und Informationen rund um das Thema Messen. Neben den Kategorien „Top Messen des Monats“ und „Top Messen des Jahres“ bietet der Messeblog auch einen übersichtlichen Messekalender zu den größten Messen weltweit, sowie Hotels zu Messen.

transparent-beraten.de – Ihr zuverlässiger Versicherungsratgeber

transparent-beraten.de – Ihr zuverlässiger Versicherungsratgeber

Auf transparent-beraten.de dreht sich alles um Versicherungen und Finanzen. Im auf der Website zur Verfügung gestellten Magazin werden in regelmäßigen Abständen verschiedenste Beiträge veröffentlicht. Kürzlich online gestellte Artikel sind beispielsweise „Hundehaftpflichtversicherung im Test 2019“, „Haftpflicht für Studenten im Test“, „DSGVO“, „Experte erklärt: Darum trauen sich Versicherungen nicht an Bitcoins heran!“. Interessierte sollen damit einen Einblick in die komplexe Versicherungs- und Finanzwelt erhalten. Das Ziel von transparent-beraten.de ist es, insgesamt mehr Durchsichtigkeit und Kundennähe in das Versicherungs- und Finanzwesen zu bringen

Ersteigern, aber wie ??

Ersteigern, aber wie ??

ERFOLGREICH ersteigern !

In Deutschland gibt es zahlreiche AUKTIONSHÄUSER,
die ein AUFGELD bis zu 30 % und weitere Kosten berechnen und verlangen.

Dazu kommen häufig noch Gebühren für die Auktionsportale auf denen Gebote abgegeben werden.

BEISPIEL: Zuschlag 500.– € Aufgeld 30 % – 150.– € die MwSt. 19 % 28,50 € Zahlbetrag 678,50 € bei nur 15 % Aufgeld Zahlbetrag nur 589,25 € dazu kommen dann noch die Gebühren für die Auktionsportale in Höhe von 1 – 3 % auf den Zuschlagpreis.
War Ihnen dieses bekannt??

Bitte vergleichen Sie unbedingt die AUSRUFPREISE der jeweiligen Auktionshäuser.
Dann gibt es zahlreiche Auktionshäuser deren Inhaber nicht öffentlich bestellt und vereidigt sind.

Nur mit außergewöhnlicher Sachkunde und nach staatlicher Überprüfung werden Versteigerer öffentlich bestellt und vereidigt.

Eines der Auktionshäuser deren Inhaber öffentlich bestellt und vereidigt ist, das Klassisches Auktionshaus Jentsch Seit 30 Jahren wurde dort das Aufgeld nicht erhöht und auf 15 % zzgl. MwSt. belassen,

Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden keine Ergebnisse veröffentlicht.
So werden auch keine Objekte angekauft um dann in die Auktion zu gelangen, daher keine Differenzbesteuerung- oder ein erhöhtes Aufgeld wegen Internetbeteiligung.

Vielleicht haben Sie mal Lust an einer Auktion teilzunehmen.