Blogger: blogger_21923
Kunst Blogs

Es ist unsere Welt durch meine Augen, die ich hier beschreibe. Mal ist sie lustig, mal ist sie traurig. Mal tiefsinnig, mal oberflächlich.

aufgenommen
10. Juli 2011

Bewertung


Du kannst Blogs nur bewerten, wenn du eingeloggt bist!

letzter RSS-Feed-Import
18. April 2021

Ranking

keine Teilnahme

Ähnliche Blogs

julia f. Fotografie

Fotoblog, Fotografie, Kunst, Kultur, Hochzeiten, Reisen, Weltenbumler, Düsseldor, Wien, Portraits, fine-Art, Reiseberichte, Reisefotografie,

My struggle with drawing manga figures

My struggle with drawing manga figures

I’m learning how to draw manga characters by using tutorials and the „how to draw manga“ books. With the documentation I hope to excite people who always wanted to do that but tought it may be too hard.

Ist Auktionshaus gleich Auktionshaus ?

Ist Auktionshaus gleich Auktionshaus ?

AUKTIONSHAUS und AUKTIONSHAUS

Wieso gibt es vereidigte Versteigerer, aber auch sonstige?

Wo ist der Unterschied?

Nicht jeder Betreiber eines Auktionshauses schafft die Hürde einer öffentlichen Bestellung. Für eine Zulassung allein der sehr umfangreichen Prüfung werden Sie bis zu Ihrer Kindheit durchleuchtet und müssen noch weißer als ein „Waschmittel“ sein.

Der Volksmund sagt: Sie können eher Bundeskanzler werden, als ein öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer oder Sachverständiger. Sicher haben Sie sich auch schon gefragt, warum gibt es so wenige öffentlich bestellte und vereidigte Versteigerer?

Oft kommen Auktionshausbetreiber aus dem Trödel, kaufen weiter an und bringen diese Objekte zur Auktion. Erkennen können Sie das, wenn Differenzbesteuerung besteht. Übrigens, ein öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer ist so beschäftigt und hat immer ein gutes Einkommen, dass dieser es überhaupt nicht nötig hat, einen Ankauf zu betreiben. Fragen Sie also Ihr Auktionshaus, weshalb dieses nicht vereidigt ist.

Die Industrie- und Handelskammern und auch die Handwerkskammern geben Ihnen gerne Anschriften bestellter Auktionatoren.

Übrigens:
Das BGH- (Bundesgerichtshof) Urteil vom 5. Oktober 1989, aaO.:

Das Gewerberecht sieht die öffentliche Bestellung eines Versteigerers vor, um dem Publikum die Möglichkeit zu geben, sich solcher Personen zu bedienen, die bei Ausübung ihres Gewerbes eine besondere Zuverlässigkeit und Tüchtigkeit bieten. Mit öffentlichen Glauben versehene Personen sind solche, denen für einen örtlich und sachlich begrenzten Kreis durch Gesetz oder durch eine Verwaltungsanordnung (z.B. öffentliche Bestellung und Vereidigung) die Befugnis verliehen ist, Erklärungen oder Tatsachen mit voller Beweiskraft zu öffentlichen Glauben zu bezeugen. Personen mit öffentlichem Glauben: z.B. Notare, Gerichtsvollzieher, Standes- und Urkundsbeamte (diesem Personenkreis ist ein öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer gleichgestellt).